ZEITREISENDER.NET
 
ZEITREISEN l [Die Zeitagenten von Terra 2] Spähtrupp in die Vergangenheit / Wrack im All  







Status: wieder neu erfasst 20.12.2016
 















Spähtrupp in die Vergangenheit - Cover: Johnny Bruck
ø Preis Antiquariat: € 3,50
 1. Neuauflage 1975: Wrack im All   2. Neuauflage 1985: Spähtrupp in die Vergangenheit  - Cover: Nikolai Lutohin  
Preis Antiquariat: € 2,70
3. Neuauflage 1988: Operation Vergangenheit - Cover: Doris & Marion Arnemann 
ø Preis Antiquariat: € 2,70
Die Originalausgabe: Galactic derelict - Cover: Ed Emshwiller (Emsh)    
  Andre Norton    
    Neuere mir bekannte Originalausgabe: Galactic derelict - Cover: Walter Velez   Original-E-Book: Galactic derelict (815 KB/166 Seiten)      

Heft
Originaltitel/Verlag: Galactic derelict [1959] World Publishing [USA]
Autorin/Herausgeber: Andre Norton / Günter M. Schelwokat [Herausgeber]
Verlag/Jahr/Seiten:
Moewig / 1964 - 97 Seiten
Reihe: Terra Sonderband 80

Zyklus: Die Zeitagenten von Terra 2 - Protagonist: Ross Murdock
Zeitmaschinen-Zuordnung: l Unter-Genre: Zeitagenten l
Übersetzung: Heinz Zwack [Heinz Nagel]
Taschenbuch 1. Neuauflage - Jetzt unter dem Titel "Wrack im All"
Verlag/Jahr/Seiten: Ullstein / 1971 - 128 Seiten
Reihe: Ullstein 2000 SF 3160
ISBN: 3-548-03160-9     ISBN13: 978-3-548-03160-6

Übersetzung: Heinz Nagel

Kommentar
Taschenbuch 2. Neuauflage - Jetzt wieder unter dem Titel "Spähtrupp in die Vergangenheit"
Verlag/Jahr/Seiten: Moewig / 1985 - 160 Seiten
Reihe: Andre Norton Taschenbuch - 3804
ISBN: 3-811-83804-0     ISBN13: 978-3-811-83804-8
Übersetzung: Heinz Zwack [Heinz Nagel]
Taschenbuch 3. Neuauflage
Verlag/Jahr/Seiten: Moewig / 1988 - 160 Seiten
Reihe: Frauen schreiben Science Fiction 3859
ISBN: 3-811-83859-8     ISBN13: 978-3-811-83859-8
Übersetzung: Heinz Zwack [Heinz Nagel]
Neuere mir bekannte Originalausgabe:
"Galactic derelict" [1992] Ace Books [USA]
US ISBN: 0-441-27234-7     ISBN13: 978-0-441-27234-1  
Inhalt: Die Schrecken und Schönheiten fremder Welten erwarten sie. Das zweite Abenteuer der Zeitagenten von Terra!
Nach der erfolgreich durchgeführten "Operation Vergangenheit" geht das Team der amerikanischen Zeitagenten, verstärkt durch Travis Fox, den Apachen, erneut in den Einsatz. Ihre Mission ist, das gestrandete Fahrzeug eines fremden Volkes, das vor 20.000 Jahren die Sterne bereiste, in die Jetztzeit Terras zu holen. Doch es kommt anders, als die Zeitagenten planen. Ihr Trip in die Vergangenheit entwickelt sich zu einem Flug ins galaktische Abenteuer. Vor 20.000 Jahren war das Raumschiff einer unbekannten Rasse auf der Erde verunglückt. Ross Murdock und Dr. Gordon Ashe, unterstützt von dem jungen Apachen Travis Fox, versuchen, das Schiff in die Gegenwart zu transferieren. Durch ein Versehen wird der Antrieb des Schiffes aktiviert. Hilflos müssen die Männer mit ansehen, wie sich das Schiff, dessen Gefangene sie geworden sind, auf eine Reise in den Weltraum, zu unbekannten Planetensystemen und in eine längst vergangene Zeit begibt.
Klappentext 3. Auflage:
Die Männer der "Operation Vergangenheit" sind in der Bronzezeit auf ein außerirdisches Raumschiff gestoßen. Jetzt geht es darum, dieses Schiff über den Abgrund von 20.000 Jahren hinweg in die Gegenwart zu holen. Was als Zeitreise beginnt, entwickelt sich zu einem Flug ins galaktische Abenteuer.
Kommentar von Zeitreisefan:
Das Buch ist eine Fortsetzung des Romans "Operation Vergangenheit" von Andre Norton [wobei das Lesen des ersten Teils für das Verständnis nicht notwendig ist]. Die Gruppe der Zeitreiseagenten sucht in der fernen Vergangenheit nach Schiffswracks einer unbekannten außerirdischen Rasse. Dabei entdecken sie ein noch intaktes Raumschiff und versuchen dieses vor den ebenfalls zeitreisenden (bösen) Russen in die Gegenwart zu verbringen, um dessen Technik zu studieren. Dazu kommt es aber nicht mehr, da sich beim Durchtritt durch die Zeit der Antrieb des Schiffes von selbst aktiviert und das Schiff einem vorprogrammierten Kurs zurück zur Heimatwelt der außerirdischen Rasse folgt. Ab hier endet dann in der Tat schon nach 64 Seiten die Zeitreisegeschichte und geht nahtlos über in eine Fahrt durch den unbekannten Raum. Die verbleibenden knapp 100 Seiten erfährt man dann die wenig spannende Erzählung der Reise zum Heimatplaneten der Schiffsbauer und die Rückkehr zur Erde. Insgesamt eine gar nicht mal so uninteressante Idee der Verknüpfung von Zeitreise in die Vergangenheit und Space-Adventure. Leider nicht besonders spannend umgesetzt.
  Immerhin wurde der Roman im Original bisher 17 x aufgelegt... 
 


Ein für dieses Genre interessantes Buch...

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - Sie sind Besucher besucherzaehler-homepage [+ 98289 vom alten Zähler]