ZEITREISENDER.NET
 
ALTERNATIVWELTEN l Walkürenritt







Status: bearbeitet/ergänzt 20.6.2018

#20. Juli 1944
#1945 #1948
#1953 #2015
#Albert Speer
#Alliierte
#Atomwaffe
#Hitler #Islam

#Ludwig Beck
#Deutschnationale Volkspartei
#NSDAP
#Operation Walküre
#Stauffenberg
#V2-Raketen












Walkürenritt            

Taschenbuch
Autor: Heiger Ostertag
Verlag/Jahr/Seiten: Südwestbuch / 2014 - 300 Seiten
ISBN: 3-944-26444-4     ISBN13: 978-3-944-26444-8
Alternativwelt-Zuordnung: AH / H / E
 
Inhalt: 20. Juli 1944, die "Operation Walküre" ist gelungen, Hitler ist tot, Stauffenberg erschoss ihn und kam dabei selbst ums Leben. Die Generäle verhandeln nun mit den Alliierten über einen Waffenstillstand, vergeblich. Erst der Einsatz der neuen Atomwaffe der Deutschen beendet den Krieg. Berlin, Juni 2015. Europa ist in die "Großdeutsche Union" und die "Westeuropäische Union" geteilt. Die neue Bedrohung ist die Türkei, die islamische Supermacht. Daher ist in Berlin ein Treffen der Staatsführer der Blöcke angesetzt. Im Hintergrund tobt ein Kampf der Geheimdienste der USA, Japans und der Türkei; der Reichsschutz rechnet mit einem Anschlag. Der junge Oberst Harald Reithagen erhält den Auftrag, mit seinem Team der Bedrohung auf die Spur zu kommen. Bald muss er erkennen, dass der braune Sumpf nicht völlig trocken gelegt wurde und dem Kongress nicht nur von islamischen Fundamentalisten Gefahren drohen.

Es gibt eine erhebliche Menge an Ereignissen und Verflechtungen beim Lesen zu verarbeiten. Damit man jetzt schon mal ein wenig ahnt, wie sich die Ereignisse
zutrugen: Wie ging es nach Hitlers Tod weiter? Es konstituiert sich eine national konservative Regierung unter Karl Goerdeler und dem Reichswehrweser Ludwig Beck. Dann werden 3 V2-Raketen mit den neuen Atomsprengköpfen versehen und auf entscheidende Ziele abgefeuert. Der Frieden wird also einfach "herbeigebombt"! Natürlich wird als 1. Ziel Moskau ausgewählt und mit einem Wimpernschlag die komplette russische Führung hinweggefegt. Am 8. Mai 1945 gibt es dann den ersehnten Friedensschluss mit allen Kriegsparteien. Es bilden sich "Westeuropäische Union" und die "Großdeutsche Union", zu der nun weite Teile der Ukraine und des Balkans gehören. Bis 1948 ist Albert Speer der Parteivorsitzende der natürlich immer noch bestehenden NSDAP. Sie wird allerdings 1953 offiziell verboten. Es gibt da ja noch die Deutschnationale Volkspartei, die nun als Heimat der Nazis dienen kann...
 


Ein für dieses Genre interessantes Buch...  

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - Sie sind Besucher besucherzaehler-homepage [+ 98289 vom alten Zähler]