Allgemeine Infos zu diversen Themen, z.B. technische Informationen zur Site oder Bedienung...








Hier findet Ihr ein Buch welches ich für dieses Genre interessant finde...
         

ALTERNATIVWELTEN|...und morgen der ganze Weltenraum!  Status: bearbeitet/ergänzt 14.7.2016

...und morgen der ganze Weltenraum! l Cover: Klaus Brandt l Diese Bücher kostenlos? l Einführung
Taschenbuch
Autor: Stefan T. Pinternagel
Verlag/Jahr/Seiten: Solar X / 2003 - 128 Seiten
Alternativwelt-Zuordnung: N | Genre-Zuordnung:

Taschenbuch - Neuauflage
Verlag/Jahr/Seiten: Atlantis Verlag / 2006 - ? Seiten
ISBN: 3-936-74279-0     ISBN13: 978-3-936-74279-4
Der Zweite Weltkrieg wurde von Deutschland gewonnen, das zufällig in den Besitz von UFO-Technologie gelangt war. Was rechte Spinner über den "Führer", geheime Nazis-Basen in der Antarktis und auf dem Mond und ähnlichen Unfug sich heute hauptsächlich im Internet zusammenfaseln [siehe hierzu auch Iron Sky], hat Pinternagel auf groteske Weise in einem ziemlich trashigen Buch verarbeitet. Auf gar keinen Fall etwas für alte und neue Nazis ! Hitler trägt hier den Vornamen "Adolph" und die deutschen Nazis sehen ihren perversen Traum von der Weltherrschaft erfüllt. Allerdings nicht ganz ohne fremdes Zutun, denn ein außerirdisches Forscherteam, bestehend aus zwei "typischen" Aliens wird auf den Planeten Erde aufmerksam. Doch da tobt gerade der 2. Weltkrieg. Das nicht ahnend, werden sie von den Engländern abgeschossen und landen dann mitten auf einer deutschen Wiese.

 Neuauflage: ...und morgen der ganze Weltenraum!  
Die Nazis kommen so in den Besitz außerirdischer Raumfahrttechnologie, samt entsprechender Schutzschilde [die allerdings komischerweise den Aliens bei ihrer Stippvisite nichts nutzten!?!] und Strahlenwaffen. Der Eroberung der Erde steht nichts mehr im Wege. Auf dem Mond ist man auch schon präsent, hat dort Neu-Peenemünde gegründet, um die Eroberung des Weltenalls vorzubereiten. Der Plan platzt natürlich, denn die beiden Aliens sind nicht allein da draußen und die Geschichte wird dann auch gleich noch korrigiert, wobei der Leser erfahren muss, dass all dies nicht unbedingt zufällig geschieht.

Der Roman hat nicht die Aufgabe, die Verbrechen der Nazis historisch korrekt darzustellen, aber er zeigt auf ironische, überzogene Weise den Blödsinn, der sich zum Thema Nazi-Esoterik in den neuen Medien tummelt. Vom Autor selber wird dieses Werk auch selbstironisch als Trash angeboten
Dieses Werk kann/muss in das Sub-Genre Military Science-Fiction eingeordnet werden. Bitte lest die Informationen über dieses Genre...

 
Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - besucherzaehler-homepage