ZEITREISENDER.NET
 
ZEITEFFEKTE l Pandora 3 / 2008  







Status: bearbeitet/ergänzt 11.7.2018 [1320]












Magazin: Pandora 3 - Cover: Gil Formosa 
ø Preis Antiquariat: € 10,--
           

Magazin
Herausgeber:
Hannes Riffel & Jakob Schmidt
Verlag/Jahr/Seiten: Shayol-Verlag / 2008 - 256 Seiten
Reihe: Pandora 3
ISBN: 3-926-12677-9     ISBN13: 978-3-926-12677-1

Übersetzungen: Rahel-Sophie Friedel [1], Susanne Kaiser [2], Sarah Stosno [3], Marie Kretzschmar [4], Erik Simon [6], Jakob Schmidt [7], Thomas Schwendemann [8]
Nach dem großen Erfolg des ersten Jahrgangs erscheint pünktlich zum Frühjahrsanfang die dritte Ausgabe von Deutschlands führendem SF- und Fantasy-Magazin. Dieses Mal stammt die Titelgeschichte aus der Feder von Joe Haldeman, eine Fortsetzung seines Klassikers Der ewige Krieg. Darüber hinaus enthalten sind die mit dem Nebula Award ausgezeichnete Novelle "Flammen" von James Patrick Kelly, Stories von Pat Cadigan, Storm Constantine, Justina Robson und Jim Butcher; Essays und Rezensionen von Stephen Baxter, John Clute, Hardy Kettlitz, Adam Roberts und Brian Stableford; sowie als besonderes Highlight die Neuübersetzung der Swift'schen Satire "A Modest Proposal" von Christa Schuenke.
Pandora war der Versuch des Shayol-Verlages ein SF-Magazin aufzulegen, wie es sie seit den 30er Jahren in den USA und auch später in Großbritannien gibt. Dort haben diese Magazine eine weite Verbreitung und z.T. auch hohe Auflagen (gehabt). Sie waren preiswert, viel preiswerter als Bücher - und fast alle SF-Autoren haben dort zum ersten mal entweder Kurzgeschichten oder gar ganze Romane (oft über mehrere Hefte verteilt) vorgestellt. Dazu kamen natürlich Vorschauen auf kommende Werke, Rezensionen, Artikel usw. Leider hat das deutsche Magazin Pandora nur 4 Ausgaben überlebt und verschwand wieder vom Markt.
Stories / Beiträge l Stories in grau ohne passen definitiv nicht in die Genres l [U] = Unsterblichkeits-Thema
Essays und Reviews sind i.d.R. bei den Autorendaten erfasst
l Autoren mit Mehrfachnennung: Gunther Barnewald / Ulrich Blode / Christian Hoffmann / Simon Weinert
00 Hauptsache, wir haben etwas davon... - Jakob Schmidt [Essay]
  1 Des Kaisers neue Wirklichkeit [The emperor's new reality, 1997] Pat Cadigan
00 Warum es so etwas wie Science Fiction (eigentlich) nicht gibt: Einige Betrachtungen
    über Rethorik und Plausibilität in Wissenschaft und Science Fiction [Why there is (almost)
    no such thing as Science Fiction: Observations on rhetoric and plausibility in Science and
    Science Fiction, 2006] Brian Stableford [Essay]
00 Cordwainer Smith [Yesterday's tomorrows, 2007] Graham Sleight [Essay]
  2 Ein anderer Krieg [A separate war, 1999] Joe Haldeman
00 Ewige Konstruktionen und andere - Thomas P. Weber [Essay]
  3 Den Hügel hinab [The way down the hill, 1982] Tim Powers [U]
  4 Daumenabdruck [Thumbprint, 2007] Joe Hill  **
00 Die Gespenster des 20. Jahrhunderts: Über Joe Hills Kurzgeschichtensammlung Black
    Box
- John Clute [Essay]
  5 Dracontocopros: ein phantastisches Klagelied - Christian von Aster
00 Freiheit in einer vermarkteten Welt: Die Warhammer-Romane der Interzone-Generation
    [Freedom in an owned world: Warhammer fiction and the interzone generation, 2003]
    Stephen Baxter [Essay]
  6 Die Mumie [Мумия, 1991] Andreï Lazartchouk [U] **
00 Ein bescheidener Vorschlag [A modest proposal, 1729] Jonathan Swift [Essay]
  7 Einsame Insel [No man's island, 1998] Justina Robson
00 Im Angesicht des Fremden - Jakob Schmidt [Essay]
00 Superzivilisationen und die weit entfernte Zukunft - Fritz Heidorn [Essay]
00 John Wyndhams "Kuckuckskinder" als Holocaustroman - Adam Roberts [Essay]
  8 Flammen (Teil 1 von 2) [Burn, 2005] James Patrick Kelly **
00 Über Peter Watt´s Roman "Blindflug" - Jonathan McCalmont [Essay]
00 Science Fiction History - Hardy Kettlitz [Essay]
00 Review: Quellcode, 2008 von William Gibson - John Clute
00 Review: Der tausendfältige Gedanke von Scott Bakker - Simon Weinert
00 Review: Kushiel: Das Zeichen [Kushiel's dart, 2001] von
    Jacqueline Carey -
Faren Miller
00 Review: Glashaus [Glasshouse, 2006] von Charles Stross - Dirk Kretschmer
00 Review: Axis [Axis, 2007] von Robert Charles Wilson - Jakob Schmidt **
00 Review: Un Lon Dun [Un Lon Dun, 2008] von China Miéville - Jasper Nicolaisen
00 Review: Der Schrecksenmeister [2007] von Walter Moers -
     Ulrich Blode
00 Review: Die Glasbücher der Traumfresser - 
     [The glass books of the dream eaters, 2006] von Gordon Dahlquist -
     Ulrich Blode
00 Review: Unter meinem Dach [Under my roof, 2007] von Nick Mamatas -
     Boris Koch
00 Review: "Sturmnacht: die dunklen Fälle des Harry Dresden" von
     Jim Butcher - Gunther Barnewald
00 Review: "Wolfsjagd: die dunklen Fälle des Harry Dresden" von
     Jim Butcher - Gunther Barnewald
00 Review: "Grabesruhe: die dunklen Fälle des Harry Dresden" von
     Jim Butcher - Gunther Barnewald
00 Review: Die Elbenhandtasche [The faery handbag, 2008] von
     Kelly Link - Karla Schmidt **
00 Review: Der Tag des Opritschniks [День опричника, 2008] von
     Vladimir Sorokin - Christian Hoffmann
00 Review: Terror [(The) Terror, 2007] von Dan Simmons - Uwe Voehl **
00 Review: Ich bin Legende [I am legend, 1954] von Richard Matheson -
     Ulrich Blode
00 Review: Der letzte Vampir [13 Bullets, 2007] von David Wellington -
     Christian Hoffmann
00 Review: Officer Pembry [2007] von Giwi Margwelaschwili -
    Jakob Schmidt

00 Review: Weltengänger [Черновик, 2007] von Sergej Lukianenko -
     Alexander Pechmann
00 Review: Skorpion [Black man, 2007] von Richard Morgan -
     Wolfgang Tress
00 Review: Blutmusik [Blood music, 2008] von Greg Bear - Jakob Schmidt
00 Review: Die Reisen des Mungo Carteret [2007] von Gisbert Haefs -
    Christian Hoffmann
00 Review: Die Anderen [2007] von Boris B.B.B. Koch - Simon Weinert
00 Review: Das versteckte Sternbild [2007] von David Dalek -
    Jakob Schmidt

Die Anzeige in grau bedeutet auf keinen Fall, dass die Story nicht gut wäre, sie passt einfach nur nicht in die von mir gepflegten Genres...
Ob die Story eventuell in die Genres passt, kann ich im Moment leider nicht feststellen... Entsprechende Hinweise nehme ich gerne entgegen. Dass ich eine Zugehörigkeit zu einem Genre nicht eindeutig zuordnen kann, liegt natürlich auch oft daran, dass die entsprechenden Autoren nicht unbedingt zu den bekanntesten im deutschsprachigen Raum gehören. Ein weiterer Grund könnte allerdings auch die Qualität der Story sein, die keinen Leser bisher zu einer Rezension animieren konnte.
**
Mit dem Originaltitel 4 "...thumbprint..." sind bisher 8 weitere Werke erschienen, die "thumbprint" als Zusatz im Titel benutzen
Mit dem Titel 6 "Die Mumie" sind auch eine Story von Andrej Lasartschuk [Мумия, 2008] und ein Roman von Carl Dreadstone [The mummy, 1978], sowie 3 Werke die "die Mumie" im Titel nutzen, erschienen
Mit dem Originaltitel 7 "No man's island" ist 2017 auch ein Roman von Jake Bible erschienen
Mit dem Originaltitel 8 "Burn" sind auch jeweils eine Story von Mike Tebby [1988], Rex Miller & Jessica Horsting [1993], Andy Cox [1994], James Patrick Kelly [2005], Brock Adams [2009], Kodilynn Calhoun [2011], J.C. Hart [2015], Fiona Steele [2015], und Gareth Gray [2017], Romane von Bill Ransom [1995], Jonathan Lyons [2000], Sean Doolittle [2003], Bree Younger [2011], Addison Moore [2011], T.J. Klune [2012], Julianna Baggott [2014], Monica Hesse [2014], Penelope Fletcher [2014], Sarah Fine & Walter Jury [2015], Paula Weston [2015], Suzanne Wright [2015], David Estes [2015], und Elissa Sussman [2016], sowie bisher 1.196 Werke, die "burn" im Titel als Zusatz verwenden, erschienen [Es werden nur Werke angezeigt, die in die erfassten Genres passen bzw. im SF-Bereich angesiedelt sind!]


Ein für dieses Genre interessantes Buch...

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - Sie sind Besucher besucherzaehler-homepage [+ 98289 vom alten Zähler]