ZEITREISENDER.NET
 
PARALLELWELTEN l Alice hinter den Spiegeln
 
Alice im Spiegelland / Durch den Spiegel und was Alice dort fand







Status: bearbeitet/ergänzt 10.7.2018 [820]
















Zeichnung von John Tenniel Die Originalausgabe 1871  Reclam-Ausgabe 2000 Lentz-Ausgabe 2002   Daten E-Book-Ausgabe Originalausgabe von 1977 - St. Martin's Press  

1 Alice im Wunderland l 2 Alice hinter den Spiegeln l 3 Doppel-Ausgaben l 4 zweisprachige Ausgaben l 5 Hörbücher l 6 Bildausgaben l 7 Comics l
8 Fachbücher l 9 Filme
Spiegel als Übergänge sind ja ein beliebtes Thema der Autoren. Siehe hierzu die folgende Liste [nur als Beispiele]
Taschenbuch
Originaltitel: Through the looking-glass and what Alice found there [1871]
unter dem Titel: "Alice hinter den Spiegeln"
Autor: Lewis Carroll
Verlag/Jahr/Seiten: Insel Verlag [Suhrkamp] / 1974 - 145 Seiten
Reihe: ... 97
ISBN: 3-458-31797-X     ISBN13: 978-3-458-31797-5
Übersetzung: Christian Enzensberger
Besonderheit: 51 Originalzeichnungen von John Tenniel
Taschenbuch Neuauflage
jetzt unter dem Titel "Durch den Spiegel und was Alice dort fand"
Verlag/Jahr/Seiten: Reclam / 2000 - 211 Seiten
Reihe: ... 9747
ISBN: 3-150-09747-9     ISBN13: 978-3-150-09747-2
Übersetzung: Günther Flemming
Cover kann sich zwischenzeitlich auch geändert haben!

Inhalt Im Gegensatz zum ersten Band, bei dem Spielkarten als durchgehendes Thema dienen, baut Carroll hier die Handlung des Buches rund um eine Schachpartie auf. Die Züge dieser Schachpartie werden zu Beginn des Buches präsentiert, die - mit einigen Ausnahmen - eine reguläre Partie darstellen. Ausnahmen sind: Weiß bewegt den König nicht aus einer Schach-Konstellation; anstelle der Regel, dass Weiß und Schwarz [in England rot!] abwechselnd ziehen, tritt die, dass Alice [die in der Partie die Rolle des weißen Damebauern eingenommen hat] abwechselnd mit einer der beiden Farben am Zuge ist. Auch ist es hier den Figuren möglich, nach einem Schlag auf den alten Platz zurückzukehren. Besonders bekannt sind das Nonsensgedicht Jabberwocky, das Ei auf der Mauer Humpty Dumpty und die Zwillinge Tweedledee und Tweedledum. Weiterhin war die Figur der Roten Königin Namensgeberin für die Red-Queen-Hypothese zur Evolution. Zu den zwölf regulären Kapiteln gibt es ein dreizehntes, ursprünglich nicht für die Veröffentlichung vorgesehenes: Der Wesperich mit der Perücke.
[1] Taschenbuch Neuauflage Cover siehe oben
jetzt unter dem Titel "Alice im Spiegelland"
Verlag/Jahr/Seiten: Georg Lentz / 2002 - 116 Seiten
Reihe: ... 246
ISBN: 3-880-10246-5     ISBN13: 978-3-880-10246-0
Übersetzung: Tony Ross
Gehört zu den Kinder- und Jugendbuchreihen - aber wir [die Erwachsenen] sollten nicht abfällig über eine solche Einordnung lächeln. Viele Kinder- und Jugendbücher sind nicht weniger spannend wie ihre Brüder für die Großen... im Gegenteil, hier sind oft viel phantasievollere Umgebungen zu finden. Mögen die Abenteuer der Protagonisten vielleicht auch "kindlicher" und weniger komplex sein, sie sind auf jeden Fall genau so spannend wie die für die "Großen". Empfohlenes Alter: 10 - 11 Jahre.
Meine Wertung: [10]
Wie schon der Vorband, Alice im Wunderland, gilt auch der zweite Teil als eines der hervorragendsten Werke aus dem Genre des literarischen Nonsens, und wird zurecht zu den Klassikern der Weltliteratur gezählt. Die britische Zeitung The Guardian nahm 2009 Alice im Wunderland sowie Alice hinter den Spiegeln in die Liste der 1.000 Romane auf, die jeder gelesen haben muss. Dies kann ich nur bestätigen. Die fiktive, parallele Welt, in der Alice hinter den Spiegeln angesiedelt ist, spielt in solch einer Weise mit Logik, dass sich die Erzählung unter Mathematikern, Schachspielern und Kindern gleichermaßen großer Beliebtheit erfreut. Die meisten Charaktere, die Alice trifft, sind Schachfiguren und sie selbst bewegt sich als Bauer über das riesige Schachbrett. Was das Bewegen hier so schwierig macht sind natürlich die Regeln des Schachspiels, die von den Protagonisten tatsächlich fast immer eingehalten werden. Auf jeden Fall sollte man das Buch unbedingt lesen!
 


Ein für dieses Genre interessantes Buch...

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - Sie sind Besucher besucherzaehler-homepage [+ 98289 vom alten Zähler]