ZEITREISENDER.NET
 
ALTERNATIVWELTEN l Die folgenschwere Ermordung Ihrer Majestät Königin Elisabeth I.







Status: bearbeitet/ergänzt 13.12.2017












Die folgenschwere Ermordung Ihrer Majestät Königin Elisabeth I. - Cover: C.A.M. Thole (Karel Thole) Neuauflage: Pavane -  Cover: C.A.M. Thole (Karel Thole) Die Originalausgabe: Pavane - Cover: Pat Steir  Neuste mir bekannte Originalausgabe: Pavane - Cover: Leo & Diane Dillon Original E-Book: Pavane Neuauflage: Pavane - Cover: Keith Page  

Taschenbuch
Originaltitel: Pavane [1966/1968] Doubleday [USA]
Autor:
Keith Roberts
Verlag/Jahr/Seiten: Heyne / 1977 - 220 Seiten
Reihe: Heyne SF 3527
ISBN: 3-453-30393-8     ISBN13: 978-3-453-30393-5
Alternativwelt-Zuordnung:
S>E l Genre-Zuordnung: l Übersetzung: Thomas Schlück
Taschenbuch Neuauflage - ab jetzt unter dem Originaltitel "Pavane"
Herausgeber: Wolfgang Jeschke
Verlag/Jahr/Seiten: Heyne / 1988 - 220 Seiten
Reihe: Heyne Bibliothek der SF Literatur 38
ISBN: 3-453-31034-9     ISBN13: 978-3-453-31034-6
In einheitlicher weißer Aufmachung erschien 1981-2001 die
Taschenbuch-Edition Bibliothek der Science Fiction Literatur im Heyne Verlag,
herausgegeben von Wolfgang Jeschke
Neuste mir bekannte Originalausgabe:
"Pavane" [2011] Old Earth Books [USA]
US ISBN: 1-882-96839-5     ISBN13: 978-1-882-96839-8
Cover: Leo & Diane Dillon
Taschenbuch Neuauflage
Verlag/Jahr/Seiten: Heyne / 1993 - 298 Seiten
Reihe: Heyne SF & Fantasie 4395
ISBN: 3-453-06224-8     ISBN13: 978-3-453-06224-5
Inhalt: Im Juli 1588 fällt Elisabeth I. von England dem Pistolenattentat eines fanatischen Papisten zum Opfer. In den darauffolgenden Wirren gelingt der spanischen Armada ein vernichtender Seesieg über die englische Flotte, und die Invasionstruppen Philipps II. sorgen mit Schwert und Folter dafür, dass England wieder ein katholisches Land wird. Die Reste der Reformation in Europa werden zerschlagen. Rom erstarkt zu alter Macht und erstrahlt in altem Glanz. Die kobaltblaue Flagge von St. Peter weht in China ebenso wie in der Neuen Welt; den Heeren des Papstes wagt sich keine Macht der Erde entgegenzustellen; die Scheiterhaufen der Inquisition lodern und verschlingen Menschen und Bücher; die papistischen Schnüffler und Schergen sind allgegenwärtig, um jede Häresie, jede Ketzerei und jeden Fortschritt im Keim zu ersticken. Doch der Fortschritt lässt sich auf die Dauer nicht unterbinden. Zwar ist im ausgehenden 20. Jahrhundert der Benzinmotor bereits erfunden, doch die dampfbetriebenen Schleppzüge beherrschen die staubigen Landstraßen; zwar kennt man bereits die Elektrizität, doch das elektrische Licht gilt als Ketzerei; zwar kennt man die primitiven Anfänge drahtloser Telegraphie, doch die Melder in ihren Signaltürmen, deren Liniennetz den ganzen Kontinent überspannt, haben das Nachrichtenmonopol und hüten die Geheimnisse ihrer Zunft selbst vor den päpstlichen Machthabern. Und überall liegt der Geist der Rebellion gegen das Pfaffenregiment in der Luft.

Meine Wertung leider nur: [5]
Roberts beschreibt diese Welt, indem er verschiedene, einander an bestimmten Punkten berührende, Geschichten von Personen schildert. Leider werden viele Passagen sehr langatmig beschrieben. Eine Straffung zugunsten anderer, sicher interessanterer Ereignisse oder Beschreibungen der Lebensumstände, wäre besser gewesen. Es hätte so viele schöne Schilderungen von "alternativen" Gerätschaften, Lebensweisen oder Orten geben können. Schade, eine schöne Chance vertan.
Eine ähnliche geschichtliche Konstellation hat auch John Brunner in seinem Roman Zeiten ohne Zahl als Ausgangspunkt genommen.
 


Ein für dieses Genre interessantes Buch...  

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - Sie sind Besucher besucherzaehler-homepage [+ 98289 vom alten Zähler]