ZEITREISENDER.NET
 
PARALLELWELTEN / ZEITREISEN l Titan 3  







Status: bearbeitet/ergänzt 6.2.2019














Anthologie: Titan-3 - Cover: Colin Hay Zuerst erschienen in der Anthologie: Star Science Fiction 1, 1972 - Cover: John Berkey Zuerst erschienen in der Anthologie: Star Science Fiction 2, 1972 - Cover: John Berkey

Taschenbuch
Originaltitel: Star Science Fiction Stories No. 1/No. 2/No. 4 [1953/1958/1976] Ballantine [Random House = Bertelsmann][USA]
Herausgeber: Frederik Pohl & Wolfgang Jeschke
Verlag/Jahr/Seiten: Heyne / 1976 - 160 Seiten
 Reihe: Heyne Science Fiction Classics 3487 - Titan 3
     ISBN: 3-453-30386-5     ISBN13: 978-3-453-30386-7
US ISBN: 0-345-02717-5     ISBN13: 978-0-345-02717-7
US ISBN: 0-345-02718-3     ISBN13: 978-0-345-02718-4
Übersetzungen: Leopold Voelker [4], Walter Brumm & Yoma Cap
Science Fiction Classics - Eine Auswahl aus "Star Science Fiction Stories" 1, 2 + 4 l Die Anthologie-Serie Titan sollte nach dem Willen des deutschen Herausgebers Wolfgang Jeschke ausschließlich Erzählungen in ungekürzter Fassung und sorgfältiger Neuübersetzung enthalten. Mithin war Titan von vornherein etwas für Sammler und Kenner, aber auch für alle, die Spaß an einer gut erzählten phantastischen Geschichte haben.

Stories l Titel in grau passen definitiv in kein Genre... l [C] = Computer-Thema / [U] = Unsterblichkeits-Thema
1 Eine abenteuerliche Vermutung [A wild surmise, 1953] Henry Kuttner & C.L. Moore
2 Die Auswanderer [So proudly we hail, 1953] Judith Merril
3 Junior [Nobody here but, 1953] Isaac Asimov [C]
4 Die neun Milliarden Namen Gottes [The nine billion names of God, 1953] Arthur C. Clarke [C]
5 Die Unsterblichen [The immortals, 1958] James E. Gunn [U] **
6 Der neue Job [Man working, 1958] Richard Wilson
7 Die Nummer mit dem Verschwinden [Disappearing act, 1953] -
   Alfred Bester
**

Die Titan-Serie war der Versuch, für die Leser eine Bibliothek der besten Science Fiction-Kurzgeschichten, Erzählungen, Novellen und Kurzromane aus 30 Jahren zusammenzustellen. Die Serie sollte etwas Besonderes für Kenner werden. Sie erschien von 1976 bis 1985 und hatte insgesamt 23 Ausgaben. Ab Band 21 wurde das Cover modernisiert, was aber eben letztlich dann nur für die drei letzten Bände galt. - Haupt-Herausgeber war Wolfgang Jeschke.
Die Anzeige in grau bedeutet auf keinen Fall, dass die Story nicht gut wäre, sie passt einfach nur nicht in die von mir gepflegten Genres...
** Die Story 7 "Die Nummer mit dem Verschwinden" ist auch unter dem Titel "Verschwindibus" erschienen
Mit dem Titel 5 "Die Unsterblichen" gibt es auch eine Story von Enst-Otto Luthardt sowie jeweils einen Roman von Natalie Babbitt, Feder van Holk, Bernd Frenz, Thierry Jonquet und Wilson Tucker [auch "Die letzten der Unsterblichen"]
Mit dem Originaltitel 5 "The immortals" sind bisher jeweils eine Story von Ralph Milne Farley [1947], James E. Gunn [1958], David Duncan [1960], Allan Scott [1972], Martin Amis [1987], Del James [1995], Simon Guerrier [2004] und Angus McIntyre [2017], Romane von Harold E. Scarborough [1924], Bryan Berry [1953], Leo Brett (Patricia & R.L. Fanthorpe) [1962], René Barjavel [Le grand secret, 1973][1974], Andrew Neiderman [1991], Tracy Hickman [1996], Chris Riddell & Paul Stewart [2009] und Jordanna Max Brodsky [2016], Anthologien von Rolf Garner (Bryan Berry) [1953], James E. Gunn [1962], Isaac Asimov, Martin Harry Greenberg & Charles Waugh [1984], eine Sammlung von Tamora Pierce [2003] sowie bisher 57 Werke die "the immortals" als Zusatz im Titel benutzen, erschienen
[Es werden nur Werke angezeigt, die in die erfassten Genres passen bzw. im SF-Bereich angesiedelt sind!]


Ein für dieses Genre interessantes Buch...

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - Sie sind Besucher besucherzaehler-homepage [+ 98289 vom alten Zähler]