ZEITREISENDER.NET
 
ZEITEFFEKTE l Zeitbeben   







Status: wieder neu erfasst 20.6.2018

#1991
#2001
#Urknall













Zeitbeben - Cover: Peter-Andreas Hassiepen 2 CDs Die Originalausgabe: Timequake - Cover: Paul Bacon Die neuste mir bekannte Orig.-  Erscheinung im Sammelband "Kurt Vonnegut: Novels 1987-1997" Orig.-E-Book: Timequake (mit Vorlesefunktion) 615 KB = 276 Seiten   © Wikipedia   

Hardcover / Taschenbuch
Originaltitel: Timequake [1997] Putnam [USA]
Autor: Kurt Vonnegut
Verlag/Jahr/Seiten: Hanser Verlag / 1998 - 232 Seiten
     ISBN: 3-446-19508-4     ISBN13: 978-3-446-19508-0 HC
     ISBN: 3-442-44507-8     ISBN13: 978-3-442-44507-3 TB
US ISBN: 0-399-13737-8     ISBN13: 978-0-399-13737-2
Übersetzung: Harry Rowohlt
Die neuste mir bekannte Orig.-Erscheinung im Sammelband
"Kurt Vonnegut: Novels 1987-1997" [2016] The Library of America [USA]
US ISBN: 1-598-53464-5     ISBN13: 978-1-598-53464-1

Eine ausführliche Rezension findet Ihr hier...
l Kurt Vonnegut gilt wohl als der Mark Twain des 20. Jahrhunderts!
Inhalt: Im Jahr 2001 beschließt das Universum, vor die Wahl gestellt, ob es sich ausdehnen oder einen zweiten Urknall erleben soll, ins Jahr 1991 zurückzukehren. Zehn Jahre lang kommt es zu einer Wiederholung von allem und jedem, der freie Wille existiert nicht mehr. Nun schlägt die große Stunde von Kilgore Trout, einem vergriffenen Science-Fiction-Autor... Als der normale Zeitablauf nach 20 Jahren wieder weitergeht, weiß niemand wirklich, was nun zu tun ist. Niemand konnte alte Fehler ausbügeln. Die einzige Ausnahme war tatsächlich Kilgore Trout, der seine Chance nutzen konnte.
Meine Wertung: [3]
Dies ist der letzte Roman, den Kurt Vonnegut  veröffentlicht hat! In seiner charakteristischen Mischung aus Albernheit und Tiefsinn, dreckigen Witzen und Aphorismen wettert Vonnegut gegen Krieg und Fernsehen, gegen die Missachtung von Alter und Jugend, gegen den Strichpunkt und vieles andere mehr. Der Roman ist eigentliche eine "Resteverwertung" aus Ideen von mehreren Jahrzehnten. Eine bekannte Gestalt, die Vonnegut auch hier wieder agieren lässt ist der Schriftsteller Kilgore Trout. Ob man den Roman als Ganzes wirklich versteht kann ich mir nicht vorstellen. Ich kann jetzt nur dazu sagen: kann man lesen, muss man aber nicht unbedingt - für Fans von Vonnegut aber wohl unerlässlich weil es eben das letzte literarische Lebenzeichen eines wirklich guten und rebellischen Schriftsteller ist.
Mit diesem Titel sind jeweils eine Story von H.G. Ewers [1984], Helmuth W. Mommers [2004] und Wolfgang Hohlbein [2006] erschienen
KKurd Laßwitz Preis 1999 [Bestes ausländisches Werk] nominiert
Der Roman ist im Orig. bisher 15 x erschienen - es gibt auch eine engl. Version als Kurzgeschichte
l Mit dem Originaltitel "Timequake" ist 1958 auch eine Story von Miriam Allen deFord erschienen [Es werden nur Werke angezeigt, die in die erfassten Genres passen bzw. im SF-Bereich angesiedelt sind!]


Ein für dieses Genre interessantes Buch...

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - Sie sind Besucher besucherzaehler-homepage [+ 98289 vom alten Zähler]