ZEITREISENDER.NET
 
ZEITREISEN l Der einsame Roboter  







Status: bearbeitet/ergänzt 4.6.2018 
Die neuste mir bekannte Originalausgabe Anthologie: All the traps of Earth - Cover: Jim Warren











Anthologie: Der einsame Roboter - Cover: Eyke Volkmer Anthologie Neuauflage: Der einsame Roboter - Cover: Eyke Volkmer Die  Orig.-Ausgabe: All the traps of Earth - Cover: Lawrence Ratzkin  Die neuste mir bekannte Originalausgabe Anthologie: All the traps of Earth - Cover: Jim Warren  Anthologie Neuauflage: Der einsame Roboter - Cover: Eyke Volkmer   #Zwischeneiszeiten 

Hardcover  
Originaltitel/Verlag: All the traps of earth, and other stories [1962] Doubleday [USA]
Autor: Clifford D. Simak
Verlag/Jahr/Seiten: Goldmann / 1962 - 195 Seiten
Obwohl die älteren Hardcover-Ausgaben von Goldmann oft in Leihbüchereien zu finden waren, wurden sie natürlich nicht explizit zu diesem Zweck gedruckt! Die Qualität der Goldmann-Werke und der ansonsten üblichen Leihbücher trennen Welten!
Reihe: Goldmanns Zukunftsromane 36
Übersetzung: Tony Westermayr (alle dt. Ausgaben)
Taschenbuch Neuauflage
Verlag/Jahr/Seiten: Goldmann / 1964 - 195 Seiten
Reihe: Goldmanns Weltraum Taschenbücher 045
Die neuste mir bekannte Originalanthologie:
"All the traps of Earth" [1988] Avon [USA]
US ISBN: 0-380-45500-5     ISBN13: 978-0-380-45500-3
Cover: Jim Warren
Taschenbuch Neuauflage
Verlag/Jahr: Goldmann / 1978 - 221 Seiten
Reihe: ... 23045
ISBN: 3-442-23045-4      ISBN13: 978-3-442-23045-7
Raumfahrt, Roboter, Zeitmaschine, außerplanetarische Wesen - Stichworte und Themen, wie man sie in vielen utopischen Erzählungen verarbeitet findet. Aber die Geschichten Clifford Simaks sind unverwechselbar. Ob er über die tiefgründigen Probleme einer Roboterexistenz, die Fauna fremder Planeten, interstellare Kolonisierung
oder über Reisen in die Zwischeneiszeiten schreibt, stets hat er Neues zu sagen - manchmal auf melancholische, manchmal auf humorvolle Art, wobei die überraschende Pointe nicht fehlen darf. Zentralthema aber ist und bleibt der Mensch, in eine Welt gestellt, zu deren Bewältigung die Technik allein nicht ausreicht.
Stories l Stories in grau ohne passen definitiv nicht in die Genres
1 Der einsame Roboter [All the traps of earth, 1960] [Novelle] [R]
2 Der Doppelgänger [Good night, Mr. James, 1951] **
3 Der Sorgenbrecher [Crying Jag, 1960] [Novelle]
4 Der verschuldete Planet [Condition of employment, 1960]
5 Der letzte Raumflug [Installment plan, 1959] [Novelle]
6 Projekt Mastodon [Project Mastodon, 1955] [Novelle]
Die Anzeige in grau bedeutet auf keinen Fall, dass die Story nicht gut wäre, sie passt einfach nur nicht in die von mir gepflegten Genres...
Ob die Story eventuell in die Genres passt, kann ich im Moment leider nicht feststellen... Entsprechende Hinweise nehme ich gerne entgegen. Dass ich eine Zugehörigkeit zu einem Genre nicht eindeutig zuordnen kann, liegt natürlich auch oft daran, dass die entsprechenden Autoren nicht unbedingt zu den bekanntesten im deutschsprachigen Raum gehören. Ein weiterer Grund könnte allerdings auch die Qualität der Story sein, die keinen Leser bisher zu einer Rezension animieren konnte.
**
Mit dem Titel 2 "Der Doppelgänger" sind jeweils eine Story von Clifford D. Simak [1951], Philip K. Dick [1953], Sławomir Mrożek [1961], William Voltz [1962], Wladimir Michanowski [Двойники, 1970] und Bram Stoker [1976], Romane von Michael Butterworth [The space-jackers, 1977] und Stephen Leigh aus der Serie Robot City - Roboter & Aliens (1), Anthologien von William Voltz [1965] und Lois McMaster Bujold [2005], sowie 5 Werke, die "der Doppelgänger" im Titel benutzen, erschienen


Ein für dieses Genre interessantes Buch...  

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - Sie sind Besucher besucherzaehler-homepage [+ 98289 vom alten Zähler]