ZEITREISENDER.NET
 
PARALLELUNIVERSUM l [Das Licht von Isavalta 1] Die Intrige der Kaiserin







Status: wieder neu erfasst 27.2.2016 [C]















Die Intrige der Kaiserin  Die Originalausgabe: A sorcerer's treason - Cover: Romas B. Kukalis      

Taschenbuch
Originaltitel/Verlag: A sorcerer's treason [2002] Tor [USA] *
Autor: Sarah Zettel
Verlag/Jahr/Seiten: Blanvalet [Random House = Bertelsmann] / 2005 - 639 Seiten
Reihe: Fantasy 24145
     ISBN: 3-442-24145-6     ISBN13: 978-3-442-24145-3
US ISBN: 0-312-87441-3     ISBN13: 978-0-312-87441-4
Zyklus: Das Licht von Isavalta 1 - Protagonistin: Bridget Lederle
Übersetzung: Regina Winter
Inhalt: Wisconsin, im Jahr 1872: Als Leuchtturmwärterin hat Bridget Lederle eine verantwortungsvolle Aufgabe: Sie muss dafür sorgen, dass das Licht des Leuchtturms am Ufer des Lake Superior niemals verlöscht. Der Leuchtturm soll Reisende vor der felsigen Küste von Sand Island warnen, die bei stürmischem Seegang zur tödlichen Falle werden kann. Eines Tages rettet Bridget einen Mann vor dem Ertrinken, dessen Boot vor der Küste gekentert war. Als der Fremde wieder bei Kräften ist, erzählt er ihr eine unglaubliche Geschichte: Er ist der Gesandte der Kaiserinwitwe Medeoan aus dem geheimnisvollen Land Isavalta, das in einer Welt jenseits unserer Realität liegt. Und er ist gekommen, um Bridget in dieses Land mitzunehmen. Zunächst will Bridget ihren Ohren nicht trauen.
Doch die Visionen, von denen sie seit der Ankunft des Fremden immer wieder heimgesucht wird, scheinen seine Worte zu bestätigen. Bridget beschließt, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen und den kaiserlichen Gesandten in sein Land zu begleiten. Noch ahnt sie nicht, dass sie damit eine Reise in eine Welt antritt, in der andere Gesetze herrschen - eine Welt, die von Magie und Zauberwesen bestimmt wird. In Isavalta gerät Bridget schon bald zwischen die Fronten des höfischen Intrigenspiels, das die Kaiserinwitwe Medeoan und ihre Schwiegertochter Ananda um die Herrschaft über das Land ausfechten.
* Verlag Tor: Leser und Autoren haben es sich gewünscht: Die E-Books des New Yorker Science-Fiction-Verlags Tor Books haben künftig keinen technischen Schutz gegen unerlaubtes Kopieren mehr - damit lassen sich die Dateien einfacher auf Geräte aufspielen oder an Freunde verteilen.
Im Original-Klappentext beginnt die Geschichte 1899 statt 1872 !


Ein für dieses Genre interessantes Buch...

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - Sie sind Besucher besucherzaehler-homepage [+ 98289 vom alten Zähler]