ZEITREISENDER.NET
 
ZEITREISEN l Das Höllentor  







Status: bearbeitet/ergänzt 24.4.2019
   











Das Höllentor - Cover: Eddie Jones   Die Originalausgabe: Hell's gate - Cover: Kelly Freas       © Dean Ray Koontz   

Taschenbuch
Originaltitel/Verlag: Hell's gate [1970] Lancer Books [USA] 74656
Autor:
Dean R. Koontz
Verlag/Jahr/Seiten:
Bastei Lübbe / 1974 - 143 Seiten
Reihe: SF 21060
ISBN: 3-404-04962-4     ISBN13: 978-3-404-04962-2
Übersetzung: Bodo Baumann
Inhalt: Er kam aus nächtlicher Finsternis und trug den Namen eines anderen Mannes - eines Mannes, der später tot aufgefunden werden sollte. Er war ein Wesen ohne Vergangenheit, ohne Zukunft; er hatte nur eine blutige Mission zu erfüllen. Seine erste Tat war ein brutaler Mord! Er war ein Mensch - aber war er das wirklich? Wer war eigentlich Viktor Salsbury? Und wenn er kein Mensch war - was war er dann? Und wer waren die unsichtbaren Lenker, die ihm seine Befehle gaben? Welche Pläne verfolgten sie mit der Welt - Pläne, die so grauenhaft waren, dass sie eine gefühllose, nicht menschliche Kreatur in einen angsterfüllten, schwachen Menschen verwandelten?
Meine Wertung: [3]
Die Handlung ist unspektakulär und langweilig, die Logik ebenfalls daneben. Ergebnis: muss man nicht unbedingt gelesen haben. Ich ordne dieses Werk als eines der schwächsten von Koontz ein. Die Qualität lässt sich wohl auch daran ermessen, dass das Buch auch im Original nur 1 x erschien!
Mit dem Originaltitel "Hell´s gate" sind Romane von Dean R, Koontz [1970], David Weber & Linda Evans [2006], Bill Schutt & J.R. Finch [2016], Edward M. Grant [2014] und Celia Kyle [2016], Storys von Bill Kerby [1986] und Wayne Carey [2014], sowie 3 Werke, die "hell´s gate" im Titel verwenden, erschienen


Ein für dieses Genre interessantes Buch...

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - Sie sind Besucher besucherzaehler-homepage [+ 98289 vom alten Zähler]