ZEITREISENDER.NET
 









Status: bearbeitet/ergänzt 10.5.2017 © 2016/17 by Tim E. Wolf [1920]

Ein von mir sehr geliebtes Thema sind immer Geschichten mit Mutanten (die aber auf diesen Seiten nur im Zusammenhang mit Zeitreisen sowie Alternativ- und Parallelwelten aufgenommen werden). Man sollte eigentlich denken, dass dieses Thema im Bereich der Science Fiction wesentlich weiter und stärker vertreten wäre, aber es ist wohl so, dass dieses Thema viel mehr im Bereich der Comics [siehe z.B. X-Men] angesiedelt ist. Trotzdem gibt es natürlich etliche sehr schöne Stories aus diesem Genre.
Um die verschiedenen Arten der Mutanten besser zuordnen zu können, habe ich versucht, die wichtigsten Arten zu bestimmen. Ich beschränke mich in der Liste allerdings auf Mutationen, die Menschen betreffen. Als ziemlichen Quatsch empfinde ich immer Geschichten, die nach dem Motto "Die Mutanten von Wega 6 greifen an!". Auch die Mutanten des Perry Rhodan-Universums werden keinen Eingang in die Liste erhalten. Die Serie lebt ja zum großen Teil von den Mutanten - sie kommen so gut wie in jedem Band vor und werden auch ausführlich genug in der Perrypedia abgehandelt.
Zu den Mutanten zählen allerdings auch Menschen, die körperliche Veränderungen erfahren haben und nun dadurch ganz andere Möglichkeiten erworben haben. Dies kann dann z.B. auch geistige Veränderungen bedeuten, die nicht unbedingt vorteilhaft sind [weder für sie, noch insbesondere für andere!]. Diese Art der Mutationen werden ebenfalls nicht in die Liste aufgenommen! Eine schnelle Zuordnung [ohne Icons] siehe hier...

Da das Thema hier doch recht lang ist habe ich es in mehrere Kapitel aufgeteilt:
Telepathie Telekinese Teleportation Levitation Osmose Pyrokinese Hellsehen Remote Perception Präkognition Metamorph Temporal-Manipulation Körpertausch

Telepathie [Symbol:
]
Die wohl beliebteste Art der Mutation bei den Autoren ist die Telepathie [Gedankenlesen, z.T. auch die Beeinflussung [Manipulation] der Gedanken [TM] - eine direkte Informationsaufnahme bzw. Sendung ohne Übermittlung durch die uns bekannten Sinnesorgane - siehe hierzu besonders Candice Wilmer aus der Serie Heroes] oder die Mutanten aus Rückkehr zum Planet der Affen [hierbei handelt es sich um die spezielle Gruppe der Gedanken-Manipulateure [tele-empathisch]. Durch diese Begabung erzeugen sie bei ihren Gegnern von ihnen gewünschte "Erscheinungen". Man könnte es auch mit einer Art von Massenhypnose vergleichen. Die Protagonisten, die in der U-Bahn die Mutanten [und ihre Kobaltbombe] fanden wurden gezielt durch die Mutanten bestraft indem sie gezwungen wurden beliebige Handlungen zu vollziehen ohne sich dagegen wehren zu können - oder es wurden ihnen auch fürchterliche Schmerzen suggeriert um sie zu disziplinieren]. Hierzu kommt auch die Fähigkeit Erinnerungen zu manipulieren bzw. zu löschen, oder Fähigkeiten anderer Mutanten zu blockieren. Eine etwas besondere Rolle spielen Maschinen [vorzugsweise
Roboter], die telepathische Fähigkeiten haben - siehe hierzu z.B. Geburt der Venus von Georg P. Gray.
Körpertausch [Symbol: ]: Eine noch speziellere Variante der Telepathie bzw. Manipulation ist die Fähigkeit den Körper zu tauschen, das heißt den Körper eines anderen Wesens komplett zu übernehmen und dessen Geist und Seele im "alten" eigenen Körper einzuschliessen.

Künstlicherzeugte Telepathie [Symbol: ]
Eine weitere Möglichkeit Telepathie in ihren Romanen einzusetzen, haben die Autoren mit der Möglichkeit von eingepflanzter Technik oder auch mit Drogen genutzt [siehe auch den Film Vernetzt - Johnny Mnemonic - wobei hier der Protagonist als Festplatte benutzt wird...].

Esper [Symbol: ]
Ein Sammelbegriff für eine hypothetische Art von Wahrnehmungen, für die es bislang keine wissenschaftlich bestätigten Nachweise gibt und die per Definition nicht durch bekannte sinnliche Erfahrungen, Wahrnehmungen oder Wissensquellen erklärbar sind. Die Esper [Extra Sensory Perception, Abk. ESP] - also außersinnliche Wahrnehmung - sind weitläufig den Telepathen zuzuordnen. Im Science Fiction-Bereich werden Personen mit einer solchen Wahrnehmung als Esper bezeichnet.

Empathie [Abkürzung: E]
Eine Vorstufe zur Telepathie stellt die Empathie dar. [Fähigkeit, Gedanken, Emotionen, Absichten und Persönlichkeitsmerkmale eines anderen Menschen oder eines Tieres zu erkennen und zu verstehen]

Telekinese [Symbol: ] [auch Psychokinese]
Weitere beliebte Mutationen sind dann die Telekinese [Bewegung von Gegenständen per Geisteskraft, auch Psychokinese genannt].

Teleportation [Symbol: ]
Die Teleportation [eigene Bewegung des Körpers oder Gegenstände per Gedankenkraft]. Hierzu zählen auch die Makropsychokinese [Gegenstände sichtbar verformen] und die Mikropsychokinese [Abkürzung: MPK], [bei der elektronische Schaltkreise oder radioaktiver Zerfall beeinflusst werden]. Hier gibt es eine nochmalige Verfeinerung, die Retro-Psychokinese [Abkürzung: RPK], dabei werden Daten beeinflusst, auch die bereits in der Vergangenheit erzeugten. Siehe hierzu auch Hana Gitelman aus der Serie Heroes.

Dies waren die drei Hauptmutationen, die fast 90 % aller Themenbereiche der Mutationen in der Literatur abdecken. Es gibt dann natürlich noch eine weitere Anzahl von Kräften, die Mutanten kraft ihres Geistes anwenden können:

Osmose [Abkürzung: O]
Den Körper für feste Oberflächen und Gegenstände durchlässig machen und so beispielsweise durch Wände gehen [Zählt im weitesten Sinn zur Osmose nach der molekularkinetischen Theorie [siehe Albert Einstein]].

Pyrokinese
Pyrokinese [Feuer, Hitze] [Abkürzung: PK][siehe Meredith Gordon aus der Serie Heroes], Kryokinese [Kälte], die Aerokinese [Luft] und die Biokinese [Einflussnahme auf biologische Systeme].

Hellsehen [Symbol: , Abkürzung: HS] / Remote Perception [Abkürzung: RP] / Präkognition [Abkürzung: Prä]
Eine besondere Abart, die wohl ebenfalls als Mutation bezeichnet werden kann, ist das Hellsehen bzw. Wahrsagen [Mantik] oder auch Weissagung (Prophezeiung) [Divination]. Das "echte" Hellsehen ist eine außersinnliche Wahrnehmung eines gleichzeitigen Ereignisses. Bei dieser Art Mutation könnte man aber manchmal auch einen Bogen zur Zeitreise schlagen, da einige Personen die diese Begabung haben ja eigentlich virtuell einen Schritt in die Zukunft tun und dort eine [mögliche] Zukunft erblicken [siehe hierzu auch den Zeitreiseroman Das Licht ferner Tage]. Noch mal als Unterkategorie zu werten: Die Fernwahrnehmung, eine besondere Abart der Telepathie, die in der Wissenschaft als Remote viewing oder auch Remote Perception bekannt ist. Es geht hierbei um das Erlangen von Informationen über einen Ort oder eine Szene ["Ziel" oder "Target"], von denen der Wahrnehmende [Perzipient] räumlich getrennt ist, sowie die Präkognition: Die Vorausahnungen von bestimmten Ereignissen [im Rahmen von Sekunden bis zu Jahren]. Zu den Unterarten des Hellsehens gibt es noch das Hellhören: Außersinnliche Wahrnehmung von Worten oder Aussehen von Wesen, lebenden oder verstorbenen Personen, sowie das Hellfühlen: Außersinnliche Wahrnehmung von energetischen Feldern materieller Körper. Eine weitere Art des "Sehens" ist auch die Möglichkeit "anders" zu sehen, z.B. Infrarot usw. [Abkürzung: S]
Die Präkognition ist ebenfalls ein Hellsehen. Der Mutant sieht eine bestimmte Zeit in die Zukunft obwohl zum Zeitpunkt der Voraussicht kein rationales Wissen des zukünfttigen Ereignisses zur Verfügung steht. Die Kausalität ist also hierbei aufgehoben weil die Voraussicht tatsächlich vor dem eigentlichen Ereignis liegt. Wieweit der Mutant in die Zukunft sieht ist individuell verschieden. Der Zeitpunkt ab wann und wie lange dies ist bleibt immer gleich.

Levitation [Abkürzung: L]
Die Fähigkeit des Schwebens [Fliegens] ohne Hilfsmittel [siehe auch Nathan Petrelli aus der Serie Heroes]

Heiler
Eine weitere besondere Art der Mutation ist auch die Fähigkeit, Lebewesen zu heilen bzw. Zellen anderer zu erneuern [siehe Daniel Linderman in der Serie Heroes].

Temporal-Manipulation [Abkürzung: T-M]
Eine Mutation die es ermöglicht, sich als Person in eine andere Zeit [Vergangenheit oder Zukunft] oder Zeitlinie [alternative bzw. parallele Zeitlinien] zu versetzen

Besondere (seltene) Arten [Symbol: ]
Als Beispiel möge die Story Das Dilemma des Tausenfüßlers von Spider Robinson dienen: Der Mutant kann Gegenstände mit einer "Sehnsucht" nach anderen Gegenständen versehen [er ist Fischer, was natürlich tolle Fangergebnisse ergibt, wenn sich seine Netze nach Fischen "sehnen"!]. In der Serie Fringe erlangt Protagonist Eugene die Gabe der Unsichtbarkeit.

Zu den Mutanten zählen allerdings auch Menschen, die körperliche Veränderungen erfahren haben und nun dadurch ganz andere Möglichkeiten erworben haben. Dies kann dann z.B. auch geistige Veränderungen bedeuten, die nicht unbedingt vorteilhaft sind [weder für sie, noch insbesondere für andere!].

Savant [Symbol: ]
Eine extreme Hochbegabung [auch Inselbegabung genannt]. Diese Art der Mutation findet sich auch schon in unserer Jetztzeit in Form des Savant-Syndroms [Inselbegabung]. Allerdings ist diese außergewöhnliche Begabung meist mit Einschränkungen verbunden: 50% der heutigen Sarvants sind Autisten, viele sind blind, der Intelligenzquotient ist allgemein oft niedrig [nur die Inselbegabung ist eben extrem ausgeprägt]. Noch etwas seltsames: Sechs von Sieben sind männlich. Siehe hierzu Kinder des Atoms von Wilmar H. Shiras .

Metamorph[Symbol: ] [Abkürzung: MM]
Sehr beliebt in der SF sind Personen/Wesen, die sich in eine andere Gestalt verwandeln können. Man nennt sie Formwandler, Gestaltwandler oder Metamorph. Bekannte Bespiele hierfür sind z.B. Mystique [X-Men] oder auch Odo aus Star-Trek- / Deep Space Nine. Das Thema um Gestaltwandler ist allerdings schon sehr alt - denken wir nur mal an Werwölfe oder Vampire.

Zuordnungen (einige Mutanten-Arten lassen sich schlecht als Icon darstellen. Sie erhalten deshalb diese Abkürzungen):
HS = Hellsehen
KT = Körpertausch
MM = Metamorph[Formwandler / Gestaltwandler]
MPK = Mikropsychokinese [Beeinflussung elektronischer Schaltkreise oder radioaktiver Zerfall]
MPK = Makropsychokinese + Mikropsychokinese
O = Osmose [Durchdringung fester Körper - z.B. Gehen durch Wände]
PK = Pyrokinese [Beherrschung von Feuer und Hitze]
RP = Remote Perception [Fernwahrnehmung]
RPK = Retro-Psychokinese [Beeinflussung von Daten, auch die bereits in der Vergangenheit erzeugten]
S = Sehen [neuartiges, anderes Sehen]
TM = Gedankenmanipulation
T-M = Temporal-Manipulation
? = Sonstige [nicht zugeordnet]


Ein für dieses Genre interessantes Buch...

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - Sie sind Besucher besucherzaehler-homepage [+ 98289 vom alten Zähler]