ZEITREISENDER.NET
 
LISTE ZUORDNUNGEN: ALTERNATIVE HISTORIE / ALTERNATIVWELTEN / PARALLELWELTEN







Status: bearbeitet/ergänzt 23.2.2017

Schnellsuche: Änderung der Europäischen Geschichte durch ein (geändertes) Ereignis [und Auswirkungen auf die restliche Welt] l Alternative Historie l Cyberpunk l
DDR l Deutschland [Nazis] erobert Amerika l Deutschland [Nazis] erobert Großbritannien l Deutschland [Kaiserreich] erobert England l Deutschland verliert WK II [geänderte weitere Geschichte] l Deutschland [Kaiserreich] gewinnt WK I l Dystopisch l Frankreich erobert England l Hard Science Fiction l Hitler [i.d.R. sein Tod bzw. Geschichte nach seinem Tod] l Military Science-Fiction l Nazis haben WKII gewonnen und sind Großmacht l Parallelwelten
[eigene Seite] l Römische Welt l Religionen nehmen einen anderen Verlauf l Russland erobert Amerika l Russland erobert England l Soft Science Fiction l Spanien erobert England l Steampunk [eigene Seite] l
US-Geschichte l WK I + II nehmen eine andere Wendung l Utopia l Nur Kurzgeschichten [eigene Seite]


Es werden hier nur Romane erfasst, wenn eine eindeutige Zuordnung möglich ist. Dies betrifft i.d.R. hauptsächlich Inhalte, die sich thematisch mit dem Gebiet Geschichte befassen. Bei einigen Zuordnungen sind etwas ausführlichere Erklärungen angefügt. Weitere Zuordnungen ergeben sich auch durch bestimmte Sub-Genres der SF, wie MSF, technisch geprägte oder mehr philosophisch, psychologisch geprägte Richtungen. Parallelwelt-Romane sind nochmals als gesonderte Liste angefügt. Bei den Zeitreisen wird wenn möglich, die Art der Zeitmaschine bzw. die Art des Übergangs in eine andere Zeit angegeben. Auch bei den Alternativ- bzw. Parallelwelten gelangen die Protagonisten ja in die andere Welt [und z.T. auch gleich noch in andere Zeiten]. Auch hierfür wird versucht, die Art des Übergangs anzugeben. Wenn also z.B. ein Tor angegeben wird, so überschneiden sich dadurch die technischen Abläufe des Übergangs, nur dass hier eben nicht eine Veränderung der Zeit sondern der Dimension stattfindet. Statt wie bei Zeitreisen "Zeitmaschinen-Zuordnung: Übergangstor (Zeit oder Dimension)" [hier ein Tor] steht dann "Übergangs-Zuordnung: Übergangstor (Zeit oder Dimension)".
Zuordnungen - Alternative Historie siehe hier [eigene Seite]
AH = alternative Historie Romane: Affinity Bridge l Alvin l Am Hofe des Sonnenkönigs l An den Feuern der Leyermark l Anno Dracula l Anti-Eis l Behemoth l Darwinia l
Das Luxemburg-Komplott
l Das Mord-Paradigma l Das Reich der Angst l Der Aufstieg Karthagos l Der dritte Weltkrieg l Der magische Pflug l
Der Mann, der das tausendjährige Reich sah l Der Mond fällt auf Europa l Der Monolith
l Der Pfad des Königs l Der Reisende l Der Rote Baron l Der Rote Prophet l
Der steinerne Golem l Der siebente Sohn l Der Thron des Drachen l Der Untergang Burgunds
l Des Königs Detektiv l Die Kaisersaga l Die Legende von Ash l Die Die Stimmen der Nacht l Die Vampire l Die Vereinigung jiddischer Polizisten l Dracula Cha-Cha-Cha l Eine Studie in Zauberei l Ein Land für Helden l Es hätte auch anders kommen können l Goliath l Hammer und Kreuz l Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten l Komplott der Zauberer l Leviathan l Lord Darcy l Mission Ares l Mord und Magie l
NASA-Trilogie l Titan l Ungeschehene Geschichte l Universum der Roboter l Vaterland l Was wäre geschehen, wenn? l Was wäre gewesen, wenn? l
Was wäre wenn - Alternative Geschichte l Wenn wir 1918... l Worldshaker
AH = alternative Historie Kurzgeschichten
CP = Cyberpunk: Die Differenzmaschine l Terraplane l Vierlanden
D = Deutschland hat WK II verloren: Die Stimmen der Nacht l Die Stimmen der Nacht l Im Jahre Ragnarök
DDR = Die DDR bleibt bestehen, es gibt keine wirkliche Wiedervereinigung wie bisher: Ein neunter Oktober l Plan D l Polyplay
DND>A = Deutschland [Nazi] erobert Amerika: Blitzkrieg. Die Nazi-Invasion in Amerika l Das Orakel vom Berge
DND>GB = Deutschland [Nazi] erobert Großbritannien: Die verlorene Unschuld der Frenchy Steiner l SS - GB
DKR = Deutschland [Kaiserreich] gewinnt den 1. Weltkrieg: Deutsches Reich 2014 l Kaiserfront 1949
DKR>E = Deutschland [Kaiserreich] erobert England: Als Wilhelm kam
E = Änderung der Europäischen Geschichte durch ein (geändertes) Ereignis [und Auswirkungen auf die restliche Welt]: Auf zu den Hesperiden! l
Das Luxemburg-Komplott
l Der Zensor l Die Mauer steht am Rhein l Elleander Morning l Wenn die Mauren in Spanien gesiegt hätten l
Wenn Don Juan d'Austria Maria Stuart geheiratet hätte l Wenn Drouets Karren steckengeblieben wäre l Wenn: Eine Jakobitische Phantasie l
Wenn Erzherzog Ferdinand seine Frau nicht geliebt hätte l Wenn Kaiser Friedrich III. nicht Krebs gehabt hätte l
Wenn Lee die Schlacht von Gettysburg nicht gewonnen hätte l Wenn Napoleon die Schlacht von Waterloo gewonnen hätte l Wenn wir 1918...
l
Wo keine Sonne scheint l Walkürenritt
F>E = Frankreich erobert England: Der zeitgereiste Bonaparte
H = Hitler [i.d.R. sein Tod bzw. Geschichte nach seinem Tod]: Adolf H. - Zwei Leben l Das Reich Artam l Der 21. Juli l Der Consul l Der stählerne Traum l Führerlos l
Geschichte machen l Ich schieße, Herr Hitler! l Mein Frieden l Samuel Hitler l Sieg der Operation Walküre
l Walkürenritt l Wenn das der Führer wüsste
HSF = Hard Science Fiction [es folgt hier keine Liste!]
MSF = Military Science-Fiction : ...und morgen der ganze Weltenraum! l Der Veteran l Stargate
N = Die Nazis haben WK II gewonnen und sind Großmacht: ..und morgen der ganze Weltenraum! l Alles bleibt anders l Das Reich Artam l Der 21. Juli l Der Consul l
Der Golem-Faktor l Die Zukunft von gestern
l Hörnerschall l Ich war Hitlers Schutzengel l Nacht der braunen Schatten l Unternehmen Proteus l Vaterland l
Viktoria - Was wäre, wenn Deutschland 1945 gewonnen hätte? / Viktoria - Wie die deutsche Bombe die Welt veränderte
l Wenn das der Führer wüsste
P = Parallelwelt siehe Listen Parallelwelten
R = Römische Welt: Den Bäumen beim wachsen zusehen l Die Germanicus-Trilogie l Die Zeitmaschine Karls des Grossen
R>A = Russland erobert Amerika: Vandenberg oder als die Russen Amerika besetzten
R>E = Russland erobert England: Das Auge des Basilisken l Eiserne Mauer
Rel = Religionen nehmen einen anderen Verlauf: ...auf daß er die Menschen erlöse l Der Sturm der Azteken l Die Verwandlung l
I.N.R.I. oder Reise mit der Zeitmaschine
l Der Überläufer
S>E = Spanien erobert England: Die folgenschwere Ermordung Ihrer Majestät Königin Elisabeth I. [Pavane] l Zeiten ohne Zahl
SSF = Soft Science Fiction [es folgt hier keine Liste!]
STP = Steampunk: siehe Steampunk-Seite
USA = Geänderte US-Geschichte: Das Gallatin-Universum l Der andere Sieger l Der grosse Süden l Der große Tunnel l Die Fahrt des Leviathan l Die Lincoln-Jäger l
Mr. Lincoln fährt nach Friedrichsburg l Terraplane l Wenn Booth Präsident Lincoln verfehlt hätte
WK = Der 1- bzw. 2. Weltkrieg nimmt eine andere Wendung: Verschwörung gegen Amerika
AH = alternative Historie: Was wäre wenn Karthago nicht von den Römern besiegt worden wäre? Oder was wäre wenn die Karthager eine "poströmische" Technologie entwickelt hätten, die es ihnen erlaubt hätte, Hannibals Feldzug in der Mitte des 15. Jahrhunderts zu wiederholen, um gegen das stärkste Fürstentum dieser Zeit, Burgund, anzutreten? Dass deutsche Schriftsteller [aber auch doch viele nichtdeutsche!] gerne eine alternative Historie entwickeln, die das Thema Deutsches Reich [1933-1945], Hitler und die Nazis allgemein zum Thema haben, verwundert nicht. Der Zweite Weltkrieg ist im letzten Jahrhundert das einschneidenste Ereignis der neueren Geschichte gewesen. Jede Änderung im Verlauf hätte zwangsläufig zu enormen Änderungen der Zukunft geführt - letztendlich auch sein Ende, egal ob er nicht stattgefunden hätte, oder von Deutschland gewonnen worden wäre. Im amerikanischen Bereich wird man logischerweise hier den amerikanischen Bürgerkrieg als einen solchen Wendepunkt der Geschichte finden. Jede Schlacht zwischen den beiden Parteien hätte ebenfalls gravierende Änderungen hervorgerufen. Was in der literarischen Welt eigentlich fehlt ist eine ähnliche Beschäftigung mit diesem Thema - oder wenn es entsprechende Werke gibt, warum wurden sie bisher nicht bekannt? Ebenfalls schmerzhaft vermisst [auf jeden Fall von mir] sind China und Japan. Die Geschichte der beiden Völker gäbe Stoff genug dafür.

CP = Cyberpunk
Gebildet aus "Cyber" [altgr.: steuern, lenken] und "Punk" ist eine dystopische Richtung der Science-Fiction-Literatur, welche in den 1980er Jahren entstand. Der Begriff wurde von Gardner Dozois geprägt, um die Werke von William Gibson zu beschreiben. Cyberpunk gilt als "die dunkle Art" unter den Science-Fiction-Genres. Zuerst aufgetaucht ist der Begriff in einer gleichnamigen Kurzgeschichte von Bruce Bethke aus dem Jahr 1980. Cyberpunk ist also i.d.R. sehr düster, negativ und arbeitet mit ebensolchen Protagonisten, bei denen Gut und Böse oft in einer Person zu finden sind. Eine jeweilige Zuordnung ist nicht immer einfach. Das Gegenteil ist hier Utopia.

H = Hitler [i.d.R. sein Tod]
Bei den meisten Geschichten dieser Art geht der Verfasser davon aus, dass Hitler auf die eine oder andere Art früher ums Leben kommt oder auch gar nicht. Im ersteren Fall ist die übrige Führungsriege ist nun gezwungen, ohne ihre Leitfigur, die weiteren Geschicke Deutschlands in die Hand zu nehmen. Im zweiten Fall muss sie sich entscheiden ob der Krieg weiter geht oder eine andere Lösung gefunden wird - und wer nun die neue Leitfigur werden soll.

HSF = Hard Science Fiction
Hard-SF bezeichnet den Zweig der SF, der durch eine Ausprägung an wissenschaftlicher Genauigkeit und/oder Details geprägt ist. Im Mittelpunkt der Geschichten stehen die Naturwissenschaften sowie technische Fortschritte. Charakteristisch ist eine sehr technik- und faktendominierte Erzählweise und die Weiterentwicklung aktueller wissenschaftlicher Phänomene; es gibt aber auch Autoren, die das menschliche Wesen in den Vordergrund rücken, die Herausarbeitung tragender Figuren tritt daher gelegentlich zurück. Gewöhnlich ist der technische bzw. wissenschaftliche Aspekt ein wichtiger Bestandteil der Handlung, wobei die Autoren meistens vom modernsten Wissensstand ihrer Zeit ausgehen, um eigene Ideen logisch weiterzuentwickeln. Als Vertreter aktueller Hard-SF gelten u.a. Greg Bear, Alastair Reynolds, Gregory Benford, Stephen Baxter und Robert L. Forward, als Klassiker beispielsweise Isaac Asimov und Arthur C. Clarke.

MSF = Military Science-Fiction
Ein Sub-Genre der Science-Fiction. Werke dieses Sub-Genres legen großes Gewicht auf die realistische Beschreibung militärischer Konflikte in der Zukunft. Die Protagonisten sind meistens Teil einer militärischen Vereinigung. MSF umfasst das Spektrum von der Heroisierung bis zur kritischen Auseinandersetzung mit Krieg und seinen Folgen. Die meisten Werke der MSF sind der Hard-SF zuzurechnen. Bis hierher ist an diesem Genre eigentlich nicht wirklich etwas auszusetzen. Leider gibt es aber bedenkliche "Ausrutscher" in den Bereich alternatives Drittes Reich, die doch z.T. sehr glorifizierende Tendenzen aufweisen. Als Beispiel möge die Stahlfront-Trilogie [Mohlberg Verlag] dienen. Es gibt noch eine Reihe weiterer Serien aus ansonsten ziemlich unbekannten Verlagen. Auch die Wahl der Autoren ist nicht immer unumstritten. I.d.R. werden sie allgemein von ihren Kollegen gemieden oder auch angefeindet, und es hat in der Vergangenheit schon heftige, "schriftliche Kriege" untereinander gegeben. Meist werden sie als Wiedergänger längst tot geglaubter Säbelrassler und intergalaktischer Kriegsberichterstatter eingestuft. Besonders böse auch als "mit neokonservativer Geisteshaltung und den schriftstellerischen Fähigkeiten eines Elfjährigen" abgetan. Letztere Bemerkung [schriftstellerischen Fähigkeiten] kann ich allerdings auch nachvollziehen. Nach einigen Leseproben hat es mich auch arg geschüttelt und ich werden die entsprechenden Werke sicher niemals lesen. Sollten sie allerdings Bezüge zu den Bereichen Zeitreise, Alternativ- und Parallelwelten haben, werden sie natürlich trotzdem hier aufgelistet.

N = Die Nazis haben WKII gewonnen und sind Großmacht
Hierbei gilt es für den Verfasser erst einmal eine alternative Welt zu entwerfen, in der Deutschland einfach eben nicht Verlierer des WK II ist [was aber nicht zwangsläufig bedeutet, dass es Sieger ist!]. Allein durch die Tatsache, dass das Deutsche Reich noch besteht, ergeben sich z.T. gravierende Machtverschiebungen in allen Teilen der Welt.

P = Parallelwelt Liste
Hier gilt es nochmals eindeutig den Unterschied zwischen einer parallelen und eine alternativen Welt [Geschichte] zu zeigen: Die Alternativwelt ist i.d.R. "unsere" Welt, die aber durch bestimmt Handlungen [die meist einer der Protagonisten begeht] einen von da ab geänderten Verlauf nehmen. Schwierig für einen Schriftsteller ist sicher der Potenzierungseffekt. Eine kleine Änderung beginnt immer weitere Kreise zu ziehen und jede weitere Änderung zieht wieder noch größere Änderungen nach sich. Die Parallelwelt hingegen "läuft" neben "unserer" Welt. Sie kann "ähnlich" unserer Welt sein. Meistens lässt der Autor einige bestimmte Erfindungen nicht oder später oder früher stattfinden [oder auch geschichtliche Ereignisse]. Dadurch ergeben sich z.T. nachhaltige Unterschiede zu unserer Welt, obwohl wiederum z.B. ein Großteil der Geschichte "fast" ähnlich unserer verläuft. Oftmals treffen wir uns bekannte Personen dann zwar auch hier wieder, sie haben dann aber andere Positionen oder auch Ansichten.

R = Römische Welt
Die Römische Welt ist für Alternativ-Szenarien sehr schön geeignet. Sie ist von Anbeginn gut und ordentlich erforscht und dokumentiert und die Ereignisse sind gut nachvollziehbar. Dies trifft z.B. auch auf viele der uns bekannten Schlachten zu. Für einen historisch/militärisch gebildeten Menschen wären die Folgen einer Änderung bestimmter Parameter leicht vorherzusagen.

SSF = Soft Science Fiction
Die Soft-SF befasst sich mehr mit philosophischen, psychologischen, politischen oder gesellschaftlichen Themen. Der Begriff soft stammt aus dem Englischen und grenzt dort die genannten Geisteswissenschaften gegen die [harten oder exakten] Naturwissenschaften ab. Die Soft-SF nutzt technische Errungenschaften eher am Rande und als Hilfsmittel, um die Handlung einzubetten. Der Focus ist daher mehr auf die Charakterisierung der handelnden Personen und ihrer Emotionen gerichtet, wie unter anderem bei Ray Bradbury, Ursula K. Le Guin oder Philip K. Dick.
Ein bekanntes Beispiel der Soft-Science-Fiction stellt Frank Herberts Wüstenplanet-Serie Dune dar, in der ein Universum mit fortgeschrittener Technik, aber gleichzeitig einer feudalen Struktur erdacht ist. Die Rolle der Führungsschicht und Fragen nach Verantwortung und Ethik sind tragender Teil der Handlung. Weiteres Beispiele finden sich in Werken von Stanisław Lem, in der er Fiktionen über psychochemische Weltverbesserung oder politische Ideen ins Extreme getrieben hat.

Dystopisch und Utopia
Eine kurze Erklärung der beiden Begriffe [ausführliche über das Wiki-Symbol]: Eine Dystopie [englisch dystopia - Gegenbildung zu Utopia] auch Anti-Utopie, ist in der Literaturwissenschaft eine fiktionale, in der Zukunft spielende Erzählung mit oftmals negativem Ausgang. Sie handelt von einer Gesellschaft, die sich zum Negativen entwickelt, und stellt somit einen Gegenentwurf zu Thomas Morus Utopia dar. Charakterisiert wird die Dystopie durch eine diktatorische Herrschaftsform oder eine Form repressiver sozialer Kontrolle. Ein herausragendes Beispiel ist natürlich H.G. Wells Roman Die Zeitmaschine.
Dystopische Romane: Die Zeitmaschine l Zeitsprünge l Planet der Affen

Die Utopie [auch Eutopie - griechisch: εὐτοπία eutopia] dagegen beschreibt das Gegenteil: eine Idealgesellschaft, die alle positiven politischen Menschheitsträume verwirklicht hat. Die Schilderung einer fernen "idealen" Gesellschaft gab den Anstoß zum Genre der Sozialutopie. Beispiel: Star Trek ! Was den meisten Zuschauern der Serie meist nicht bekannt ist: diese Gesellschaft versucht eine solche "utopische" Gesellschaftsform zu entwickeln. In der ersten Serie mit Captain Kirk war dieser immer ein großer Unsicherheitsfaktor weil er sich weigerte ein "Gutmensch" zu sein und, wenn irgend möglich, immer nur den eigenen Gefühlen zu folgen. Das widersprach dann häufig den so genannten "Protokollen", die praktisch für jedes Ereignis eine vorgegebene "utopische" Vorgehensweise vorschrieben. Captain Picard dagegen ist ein überzeugter Vertreter der "utopischen Gesellschaft". Er hält sich strickt an die Protokolle und erntet oft Unverständnis - auch auf Seiten der Zuschauer, die gerne mal die alte "Haudrauf"-Mentalität von Kirk gesehen hätten.
 



Hier seht Ihr immer das Buch, das ich gerade lese... 

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - Sie sind Besucher besucherzaehler-homepage [+ 98289 vom alten Zähler]