ZEITREISENDER.NET
 
ZEITREISEN l Spürauge







Status: bearbeitet/ergänzt 18.6.2018












Zuerst erschienen im Magazin: Astounding Science Fiction, Januar 1949 - Cover: Hubert Rogers - passend zur Story Erste Original-Erscheinung in Buch - Die Original-Anthologie: The best Science-Fiction stories: 1950 Neuste mir bekannte Originalerscheinung in der Anthologie: The complete short stories: The 1950s - Cover: Richard (M.) Powers  In deutsch erschienen in der Anthologie: Heyne Anthologien 11 Soweit ich weiß, erschien die Story in deutsch nur 1 x in dieser Ausgabe...    

Originaltitel/Verlag: Private eye [1949] Street & Smith Publications [USA] [orig.]
Autor: Henry Kuttner & C.L. Moore
Zuerst erschienen im Magazin "Astounding Science Fiction", Januar 1949 -
Cover: Hubert Rogers

34 Seiten l Zeitmaschinen-Zuordnung: l Übersetzung: Helmuth W. Mommers
Erste Original-Erscheinung in Buch - Anthologie:
"The best Science-Fiction stories: 1950" [1950] Frederick Fell [USA]
Neuste mir bekannte Original-Erscheinung:   
Anthologie "Two-Handed engine: The selected stories of Henry Kuttner and C.L. Moore" [2006] Centipede Press /
SFBC [Bookspan LLC = Najafi Companies -> Pride Tree Holdings][USA]
US ISBN: 0-739-46810-3     ISBN13: 978-0-739-46810-4
Cover: Richard (M.) Powers

Inhalt: Zur Überwachung von (vermeintlichen) Straftätern wurde ein Gerät erfunden, das es ermöglicht, dass "forensische Soziologen" bis zu 50 Jahre in die Vergangenheit der Personen hineinschauen können. Der Verstand ist der einzige Ort der eine Privatsphäre sichern kann. Wir erleben das Missbehagen von Clay, der nach dem Verlust seiner Verlobten an einen anderen Mann, diesen (vielleicht) ermordet hat. Da zu dieser Zeit nur ein vorsätzlicher Mord durch das Gesetz strafbar ist, hofft er natürlich, dass seine Tat rein optisch nicht als ein solcher beweisbar ist. Natürlich muss man jetzt versuchen diese Tat sorgsam zurückzuverfolgen, praktisch den Aufbau zu rekonstruieren. Hat Clay das Opfer Vanderman vielleicht dazu gebracht ihn anzugreifen und konnte/musste Clay ihn nun zur Selbstverteidigung töten? Die Ex-Verlobte kehrt /scheinbar) plötzlich wieder zu Clay zurück, amüsiert sich aber über seine Beharrlichkeit an die Möglichkeit zu glauben, er könnte beweisen, dass er nach diesem Rechtssystem unschuldig sei - obwohl er doch die ganze Tat, wie ein Dirigent das Orchester, steuerte. Clay, der sich entschlossen hatte kühl und überzeugend zu sein, anstatt hinterhältig oder verrückt, wischt nun alle Vorsicht beiseite und tötet sie - natürlich mit voller Absicht!
Weitere Übersetzung: L'oeil était dans... [F] l Die Story ist im Original bisher 29 x erschienen... l Mit dem Originaltitel "Private eye" sind auch jeweils eine Story von Terry Bisson [2008], Joe R. Lansdale [2005] und Matthew Rossi [2015], sowie ein Roman von Alyssa Day [2016] erschienen [Es werden nur Werke angezeigt, die in die erfassten Genres passen bzw. im SF-Bereich angesiedelt sind!]


Ein für dieses Genre interessantes Buch...

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - Sie sind Besucher besucherzaehler-homepage [+ 98289 vom alten Zähler]