ZEITREISENDER.NET
 
ZEITREISEN l Domino







Status: bearbeitet/ergänzt 15.5.2019

Soweit ich weiß, ist die Story bisher nur 1 x in dieser Ausgebe erschienen...












Erste Erscheinung in der Anthologie: Star Science Fiction Stories - Cover: Richard Powers Neuste mir bekannte Original-Erscheinung - Anthologie: His share of glory In deutsch erschienen in der Anthologie: Titan 1        

Originaltitel/Verlag: Dominoes [1953] Ballantine Books [Random House = Bertelsmann][USA]
Autor: C.M. Kornbluth
Zuerst erschienen in der Anthologie "Star Science Fiction Stories 6"
10 Seiten l Zeitmaschinen-Zuordnung: l Übersetzung: Yoma Cap
Neuste mir bekannte Original-Erscheinung:   
Anthologie/Verlag/Cover: "His share of glory: The complete short Science Fiction of C.M. Kornbluth" -
NESFA Press [SFBC -> Bookspan LLC = Najafi Companies -> Pride Tree Holdings][USA] 1997 - Cover: Richard Powers  
US
ISBN: 0-915-36860-9     ISBN13: 978-0-915-36860-0
Inhalt: W.J. Bolt ist ein der Börsenmakler unter den Börsenmaklern in New York City. Er hat heimlich eine Viertelmillion in die Entwicklung einer Zeitmaschine gesteckt, die ein Physiker namens Loring für ihn gebaut hat. Nun ist der große Tag gekommen: Nach mehreren Testläufen gibt Loring die Maschine zur Benutzung frei. Sie sieht aus wie eine Telefonzelle mit einem Generator darunter [erinnert an Dr. Who, gelle? ]. Natürlich wird nun der Traum eines Börsenmaklers wahr - die Kursentwicklungen vorauszusehen. Dafür hat Bolt aber leider nur genau zwei Stunden Zeit, dann erfolgt die Rückkehr. Bolt gelingt die Reise zwei Jahre in die Zukunft. Doch bis er endlich in der Stadtbücherei an ein lesbares Exemplar der relevanten Börsenberichte gelangt, muss er so viele Hindernisse überwinden, dass ihm lediglich die Zeit bleibt, die Schlagzeile zu lesen: Am nächsten Tag seines realen Lebens wird ein Börsencrash stattfinden!. Um unter dem Crash nicht leiden zu müssen, verkauft Bolt natürlich alle seine Aktien und macht sie zu Bargeld. Doch der Physiker Loring hat ebenfalls in Wertpapiere investiert. Sobald sie wertlos geworden sind, forscht er nach der Ursache des weltweiten Kurssturzes. Er braucht bloß die Zeitung aufzuschlagen. Wenigstens er hat die Zeit, um den Artikel ganz zu lesen. Sein Blick fällt wutentbrannt auf den Schuldigen, der darin genannt wird…

Ich möchte der Lösung nicht vorgreifen, aber hier geht es den Domino-Effekt: Der erste Stein zwingt alle weiteren ebenfalls zum Fall. Dieser Effekt trifft natürlich auch bei Börsen zu und ist auch heute immer wieder zu beobachten. An einer Börse brechen Kurse ein und diese Kettenreaktion breitet sich rund um die Welt aus. Als Bolt die Schlagzeile in der Zukunft ließt und in der Gegenwart seine [bestimmt erhebliche Anzahl] Aktien abstößt, löst er dadurch den Crash an der Börse erst aus!
Mit dem Titel "Domino" sind bisher jeweils eine Story von Ray Russell [1967] und Cyril M. Kornbluth [C.M. Kornbluth][Dominoes, 1976], Romane von Richard Cowper [1971] und Kia Heavey [2016], sowie bisher 34 Werke die "Domino" als Zusatz im Titel benutzen, erschienen
Mit dem Originaltitel "Dominoes" ist 1991 auch eine Story von Barry Hoffman, sowie bisher sieben Werke, die "Dominoes" im Titel benutzen, erschienen
[Es werden nur Werke angezeigt, die in die erfassten Genres passen bzw. im SF-Bereich angesiedelt sind!]



Ein für dieses Genre interessantes Buch...

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - Sie sind Besucher besucherzaehler-homepage [+ 98289 vom alten Zähler]