ZEITREISENDER.NET
 
PARALLELWELTEN l Die Muse







Status: bearbeitet/ergänzt 9.4.2018












Zuerst erschienen in der Anthologie: The year's best Science Fiction 3 - Cover: keine Angabe Erste Originalerscheinung mit ISBN in der Anthologie:
The light fantastic
Neuste mir bekannte Originalerscheinung in der Anthologie: The road to Science Fiction volume 5: The British way - Cover: keine Angabe In deutsch 1981 erschienen in der Anthologie: Heyne Science Fiction Jahresband 1981 Ebenfalls 1984 erschienen in der Anthologie: Die Fussangeln der Zeit    Ebenfalls 1986 erschienen in der Anthologie: Das Leben der Erdbewohner  
  Anthony
Burgess
#William Shakespeare
#1595
 
    Ebenfalls 1994 erschienen in der Anthologie: Die Gehäuse  der Zeit           

Originaltitel/Verlag: The muse [1968] Sphere Books [GB]
Autor: Anthony Burgess
Zuerst erschienen in der Anthologie "The year's best Science Fiction 3"  -
Cover: keine Angabe

24 Seiten l Übersetzung: Gertrud Baruch
Erste Originalerscheinung mit ISBN in der Anthologie: Cover siehe oben
"The light fantastic" [1971] Charles Scribner's Sons [USA]
US ISBN: 0-684-10228-5     ISBN13: 978-0-684-10228-3
Neuste mir bekannte Original-Erscheinung - Anthologie:
"The road to Science Fiction volume 5: The British way [1998]
Borealis [White Wolf Publishing] [USA] - Cover: keine Angabe
US ISBN: 1-565-04157-7     ISBN13: 1-565-04157-8 

Inhalt: Der 25jährige Paley möchte überprüfen, ob William Shakespeare seine Werke wirklich selbst erfasst hat und reist von 2054 ins Jahr 1595...
Dazu braucht er nicht mal eine Zeitmaschine denn es gibt eine parallele Erde im Sonnensystem B 303, die ein früheres geschichtliches Stadium der Erde darstellt - und natürlich lebt dort im London von 1595 tatsächlich ein paralleler William Schakespeare! Welche Stücke wurden also vom Meister wirklich selbst verfasst? Paley packt sich eine Reihe von Shakespeare-Stücken ins Gepäck, die allerdings erst nach dem Jahr 1595 geschrieben worden sind. Er trifft tatsächlich auf den berühmten Schriftsteller. Dieser erweist sich allerdings als ziemlich abweisen heraus. Paley muß nun feststellen, dass Shakespeare schon öfters von anderen Wissenschaftlern aus anderen Parallelerden besucht wurde. Diese wurden aber regelmäßig für verrückt gehalten und sind inhaftiert worden. Natürlich ergeht es Paley nicht besser! Aber Schlitzohr Shakespeare ist jetzt wieder mit weiteren, neuen Stücken versorgt, die er nun genußvoll abschreibt.
Die Story erschien im Original bisher 12 x


Ein für dieses Genre interessantes Buch...

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - Sie sind Besucher besucherzaehler-homepage [+ 98289 vom alten Zähler]