Allgemeine Infos zu diversen Themen, z.B. technische Informationen zur Site oder Bedienung...








Hier findet Ihr ein Buch welches ich für dieses Genre interessant finde...
         

ALTERNATIVWELTEN|Wenn Napoleon nach Amerika entkommen wäre Status: bearbeitet/ergänzt 8.12.2017
Originaltitel: If Napoleon had escaped to America [1931]
Autor: Herbert Albert Laurens Fisher
Alternativtitel:
32 Seiten l Genre-Zuordnung: AH l Übersetzung: Walter Brumm
 
Zuerst erschienen in der Anthologie "If: or history rewritten"
in deutsch erschienen in der Anthologie "Wenn Napoleon bei Waterloo gewonnen hätte"
    
Aus der Sicht eines jungen amerikanischen Lehrers, der Napoleons Ankunft im August 1815 in Boston miterlebt, breitet sich das Panorama der Aktivitäten des rührigen Korsen aus, der zunächst versucht, die Amerikaner zum Aufstand gegen die Franzosen und Briten aufzustacheln. Als dies misslingt, wendet er sich nach Südamerika und sucht sich einen charismatischen Verbündeten. Er findet ihn schließlich in niemand Geringerem als Simon Bolivar...
Meine Wertung: [5]
Fischer hat hier ein Szenario aufgeblättert, das wohl tatsächlich möglich gewesen wäre. Wie aus der [realen] Geschichte ja bekannt ist, hatten die Franzosen nie den Gedanken, Napoleon als Monster [nicht mal als Despoten] sehen zu wollen und haben ihn trotz all der unglücklichen Umstände auch weiterhin respektvoll behandelt.
Ihm gebührte der Respekt und die Bewunderung für seine politischen und staatsmännischen Umwälzungen - von denen noch Heute große Bereiche Europas Vorteile haben. Eine Flucht nach Amerika wäre also tatsächlich im Bereich des Möglichen gewesen. Die Eroberung Südamerikas, überwiegend geschickt medienpolitisch gesteuert, ist schon ein interessanter Plan den uns Fischer hier anbietet. Erzählt wird aus der Sicht seines [amerikanischen] Sekretärs und Dolmetschers und wir erkennen hier auch die ansonsten schwer zu verstehenden (Gemüts-)Schwankungen dieses außergewöhnlichen Mannes. Fischer versucht, uns die sprunghafte Denkungsweise Napoleons verständlich näher zu bringen. Das Ende mag uns etwas kurz vorkommen, aber letztlich muss man zugeben, dass es müßig ist die näheren Umstände zu untersuchen. Napoleon bricht später nach Indien auf um dort die gegen ihre englischen Kolonialherren rebellierende Bevölkerung zu unterstützen. Eine späte Rache für Waterloo? Das Schiff geht unter - Ende!
Weitere Romane mit Napoleon: Der zeitgereiste Bonaparte, Der Zeittorpedo, Wenn Napoleon nach Amerika entkommen wäre , Wenn Napoleon die Schlacht von Waterloo gewonnen hätte , Die Armee im Feuerofen [Zeit-Kugel] - dies sind nur einige ausgesuchte, es gibt wesentlich mehr!

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - besucherzaehler-homepage