Allgemeine Infos zu diversen Themen, z.B. technische Informationen zur Site oder Bedienung...








Hier findet Ihr ein Buch welches ich für dieses Genre interessant finde...
         

ALTERNATIVWELTEN|Wenn Erzherzog Ferdinand seine Frau nicht geliebt hätte Status: bearbeitet/ergänzt 8.12.2017
Originaltitel: If Archduke Ferdinand had not loved his wife [1931]
Autor: A.P. Taylor
Alternativtitel:
9 Seiten l Genre-Zuordnung: AH / E l Übersetzung: Walter Brumm
 
Zuerst erschienen in der Anthologie "If: or history rewritten"
in deutsch erschienen in der Anthologie "Wenn Napoleon bei Waterloo gewonnen hätte"
    
Diese Story weicht von den anderen Skizzen, Geschichten, Zeitungsartikeln usw. insofern ab, als er die realen Hintergründe erzählt, die zur Entstehung des Ersten Weltkriegs geführt haben. Nur zum Schluss ändert sich das. Aber hier ist das Abstraktionsvermögen des Lesers in hohem Maße gefordert...
Meine Wertung: [5]
Dies ist eine Story, die einen Punkt der Geschichte zeigt, bei der eine ganz einfache Tat, die nicht einmal spektakulär zu sein bräuchte [Ein einziger lauter Warnschrei hätte genügt!] um unsere ganze Geschichte grundlegend zu ändern! Taylor erzählt die Geschichte des Attentats auf das Herzogspaar [28. Juni 1914] bestimmt etwas interessanter als Historiker es im Allgemeinen tun. Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich-Este ist sicher nach Sarajevo gefahren, weil es ihm leider wegen der Etikette nicht möglich war, seine Frau neben sich zu haben - sie musste immer im Hintergrund bleiben. In Sarajevo war er aber als Oberbefehlshaber unterwegs und er konnte sich zusammen mit seiner Frau "frei" bewegen. Wäre er also nicht gefahren, dann wäre er nicht ermordet worden, der Erste Weltkrieg hätte wohl nicht stattgefunden. Die Russische Revolution [Oktoberrevolution] und das Diktat von Versailles, der Aufstieg Hitlers und auch der Zweite Weltkrieg wären Fantasie gewesen. Deutschland wäre vielleicht Kaiserreich und Mittelpunkt Europas und die Romanows ein der Demokratie wohlwollend gegenüberstehendes Herrscherhaus in Russland sein. So hätte eine einzige Patrone unsere gesamte Geschichte ändern können. Also, wenn es denn einen mutigen Zeitreisenden da Draußen gibt, der etwas wirklich Vernünftiges unternehmen will, dann her mit ihm

 
Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - besucherzaehler-homepage