Allgemeine Infos zu diversen Themen, z.B. technische Informationen zur Site oder Bedienung...








Hier findet Ihr immer
mal wieder ein interessantes Filmplakat

         

ALTERNATIVWELTEN|(Das) Philadelphia Experiment 1 + 2 Status: bearbeitet/ergänzt 9.5.2017

Das Philadelphia Experiment l Filmplakat l Dieser Film kostenlos? l Einführung Originalfilm
Filmdaten Kinofilm: The Philadelpia experiment [1984] USA
Drehbuch: William Gray & Michael Janover
Regie: Stewart Raffill
Darsteller: Michael Paré, Nancy Allen, Stephen Tobolowsky u.a.
Musik: Ken Wannberg
Veröffentlichungsdaten: VHS-Kassette + DVD
FSK: 12 Jahre
Zeitmaschinen-Zuordnung:

Im Jahr 1943 betreibt die US Navy Experimente, die ihre Kriegsschiffe für das feindliche Radar unsichtbar machen sollen. Als einer dieser Versuche aus dem Ruder gerät, werden die beiden Soldaten David und Jimmy in das Jahr 1984 versetzt. Während sie unter dem Kulturschock zu leiden haben, wird der Geheimdienst auf sie aufmerksam und will sie in Gewahrsam nehmen. Noch größere Gefahr droht jedoch durch den Umstand, dass die Welt unweigerlich dem Untergang geweiht ist, sollte es David und Jimmy nicht gelingen, das Zeitloch zu schließen.

Neuverfilmung: Das Philadelphia Experiment - Reactivated kompl. Film in deutsch

Das Philadelphia Experiment 2 l Filmplakat
Der Film ist in seiner Handlung natürlich noch spekulativer als das schon eh vollkommen unbewiesene Experiment selbst. Die wahren Hintergründe, soweit bekannt, könnt Ihr hier lesen. Ein entsprechendes Buch [meist ja "Buch zum Film"] konnte ich bisher nicht finden. Die [VHS]Kassetten-Version ist etwas länger als die DVD [101 statt 97 Minuten].
Meine Wertung: [5]
Die Macher haben aus dem spekulativen Stoff immerhin ein spannendes Werk vollbracht. Die Trick-Effekte sind toll gemacht [vor allem für die Zeit - 1984]. Insgesamt ein eher biederer Science-Fiction-Film mit einigen satirischen Seitenhieben auf die amerikanische Politik und Gesellschaft der damaligen Zeit.
Philadelphia Experiment 2
Filmdaten Kinofilm: The Philadelpia Experiment 2 [1993] USA
Regie: Steven Cornwell
Darsteller: Brad Johnson, Marjean Holden, Gerrit Graham u.a.
Musik: Gerald Couriet
Veröffentlichungsdaten: VHS-Kassette + DVD - 94 Minuten
FSK: 16 Jahre
Fünfzig Jahre nach dem spektakulären Philadelphia-Experiment, bei dem David Herdeg von dem entmaterialisierten Zerstörer in die Zukunft geschleudert wurde, gerät der ehemalige Navy-Offizier erneut in das elektromagnetische Feld geheimer Experimente des Militärwissenschaftlers Dr. William Mailer. Während Mailer mit einem Nuclear Stealth-Bomber in das Jahr 1943 zurückkatapultiert wird und somit den Verlauf der Geschichte ändert, wird Herdeg in die alternative Zeitebene des Jahres 1993 geschleudert. Um die Menschheit vor dieser grausamen Zukunft zu retten, muss Herdeg in die Vergangenheit gelangen und den ungeborenen Machthaber töten.

Meine Wertung: [5]
Es wurde versucht den Film in seiner Handlung natürlich nochmals spekulativer als den ersten Teil zu gestalten. Es wurden vollkommen neue Handlungsstränge hinzufabuliert aber letztlich war das Ergebnis außer bei den Effekten leider nicht so überzeugend. Es ist eigentlich ein hanebüchener Blödsinn über Parallelwelten, böse Nazis und fiese Forscher. Ich möchte den Film aber trotzdem nicht zu schlecht bewerten, ich würde ihm dann Unrecht tun. Die Handlung wäre, wenn Teil 2 für sich gesehen wird, für das Thema Zeitreise schon ganz ok. Nur in Verbindung mit Teil 1 hat man das Gefühl, dass die Macher eben etwas übers Ziel hinausgeschossen sind. Die Handlung passt immerhin natürlich ganz gut in das Genre Alternativwelten.

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - besucherzaehler-homepage