Allgemeine Infos zu diversen Themen, z.B. technische Informationen zur Site oder Bedienung...








Hier findet Ihr immer
mal wieder ein interessantes Filmplakat

         

ZEITREISEN / MUTANTEN|Next Status: bearbeitet/ergänzt 10.5.2017

Next l Filmplakat l Dieser Film kostenlos? l Einführung
Trailer [dt.]
Filmdaten Kinofilm: Originaltitel: Next [2007] USA
Drehbuch: Gary Goldman, Jonathan Hensleigh, Paul Bernbaum
Regie: Lee Tamahori
Darsteller: Nicolas Cage, Julianne Moore, Jessica Biel u.a.
Musik: Mark Isham
Veröffentlichungsdaten: DVD [2007] - 92 Minuten
FSK: 16 Jahre
Zeitmaschinen-Zuordnung: | Mutanten-Zuordnung:

Cris Johnson kann für maximal zwei Minuten in seine eigene Zukunft sehen. Er nennt sich Frank Cadillac und verdient sich als Zauberkünstler, Spieler und Autodieb in Las Vegas seinen Lebensunterhalt. Weil seine Gewinnserie nach einer Weile auffällt, will ihn ein Casinobesitzer festnehmen lassen. Johnson ergreift die Flucht, wird dabei aber fälschlicherweise eines Verbrechens beschuldigt. Als das FBI erfährt, dass europäische Terroristen eine Atombombe in der Nähe von Los Angeles zünden wollen, wird er von der Agentin Callie Ferris verfolgt, die seine Fähigkeiten nutzen möchte und ihn schon länger im Auge hat. Auch die Terroristen erfahren davon und wollen ihn nun natürlich beseitigen.

Der Film basiert [sehr lose] auf der Kurzgeschichte Der goldene Mann von Philip K. Dick.

Meine Wertung: [3]
Der Film ist leider nicht sehr logisch aufgebaut. Wenn ein Mann zwei Minuten in seine eigene Zukunft blicken kann, dann steckt ja einiges Potenzial in der Geschichte, oder?, Eigentlich ist es natürlich Quatsch, das hier das FBI ihn haben will, um eine Bombe zu finden, und die Terroristen ihn töten wollen, um eben das zu verhindern. Es ist völlig überflüssig, weil er ja eh nur seine eigene Zwei-Minuten-Zukunft sieht. Damit hebelt sich der immerhin actiontechnisch gut umgesetzte Streifen selbst die Beine aus. Nicolas Cage [den ich am liebsten als schmierigen Betrüger im Film sehe, ansonsten aber leider gar nicht mag!] und Jessica Biel passen zusammen wie Bier und Sekt, ein unmögliches Paar, sorry! Fazit: Ein netter Actionfilm, als SF-Film total verschwendetes Potenzial.

Filme mit ähnlichen Ansätzen: Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit, Die Vorahnung oder Allein gegen die Zukunft; Romane: Das Chronoskop   und Das Licht ferner Tage - Ausführliche Seite mit Begriffserklärung Chronoskop

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - besucherzaehler-homepage