Allgemeine Infos zu diversen Themen, z.B. technische Informationen zur Site oder Bedienung...








Hier findet Ihr immer
mal wieder ein interessantes Filmplakat

         

ZEITREISEN|Just Visiting Status: bearbeitet/ergänzt 8.1.2018

Just visiting l Filmplakat l Dieser Film kostenlos? l Einführung
Filmdaten Kinofilm: Originaltitel: Just Visiting / Les visiteurs en Amérique [2001] USA/Frankreich
Mit dem Untertitel: Die schärfste Zeitreise aller Zeiten!
Drehbuch: Christian Clavier, Jean-Marie Poiré & John Hughes
Regie: Jean-Marie Poiré
Darsteller: Jean Reno, Christina Applegate, Christian Clavier u.a.
Musik: John Powell
Veröffentlichungsdaten: DVD [2006]
94 Minuten l FSK: 6 Jahre
Zeitmaschinen-Zuordnung:

Irgendwann im Mittelalter. Graf Thibault Malfete und sein getreuer Knappe André le Pâté sind auf dem Weg zu Malfetes Hochzeit mit der wunderschönen Lady Rosalind. Doch ein übelmeinender Nebenbuhler gönnt dem Grafen sein Glück nicht und versucht, die Hochzeit mittels eines giftigen Cocktails zu vereiteln. Das Ende vom Lied: Thibault ist am Leben, aber die schöne Rosalind ist tot. Mit Hilfe des Hof-Magiers will Thibault das Geschehene ungeschehen machen. Ein Zaubertrunk soll ihn einige Minuten zurück in die Vergangenheit schicken, damit das Unheil nicht seinen Lauf nehmen kann. Doch leider hat der trottelige Magier statt des Rückwärtsgangs den Vorwärtsgang eingelegt. Thibault und André landen direkt im Chicago des Jahres 2000.
Dort treffen sie Julia Malfete eine moderne Nachfahrin des Grafen. Kurzerhand nimmt sie das merkwürdige Duo mit nach Hause, wovon ihr Verlobter Hunter Cassidy gar nicht begeistert ist. Die technischen Errungenschaften des 21. Jahrhunderts lösen bei den Zeitreisenden großes Erstaunen aus, und auch mit den Tischmanieren hapert es noch ein wenig... aber mit ihrem naiven Charme stellen Thibault und André Julias Leben und nebenbei auch noch ganz Chicago gehörig auf den Kopf. Der Magier erscheint plötzlich mit einem neuen Zaubergetränk um die Rückkehr ins Mittelalter zu ermöglichen. In einem Museum nehmen die Zeitreisenden das Getränk ein und kehren in das Mittelalter zurück. Thibault verhindert den Tod von Rosalind und heiratet sie. Sein Konkurrent fällt aus dem Fenster des Schlosses und stirbt.
Remake von: Die Besucher
Das Thema Zeitsprung vom Mittelalter in unsere Zeit mittels Magie finden wir auch bei Catweazle
Meine Wertung: [1]
Der Film ist natürlich eine "aufgewärmte Komödie", dessen Original Die Besucher schon eher schlecht war. Die Neuverfilmung hat da keinerlei Verbesserung gebracht. Er gehört leider zu der großen Anzahl von Filmen, die man getrost vergessen kann! Der Untertitel "Die schärfste Zeitreise aller Zeiten!" ist schon eine rechte Frechheit. Von "scharf" kann wohl keine rede sein. Natürlich hat er einige lustige Augenblicke, die aber nicht dazu beitragen ihn sehenswert zu machen. Jean Reno als Graf Thibault wirkt eher wie eine Person mit stark verminderten geistigen Fähigkeiten - also böse gesagt, wie ein Idiot! Immerhin ist er tatsächlich noch der beste Darsteller, was schon in etwa belegt, wie schlecht die anderen sind! Die Spezialeffekte sind in dieser Verfilmung etwas besser gelungen wie in der Vorlage von 1993. Dass der Film ein finanzieller Flop war wundert wohl nicht. Absolut nicht sehenswert, sorry...

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - besucherzaehler-homepage