Allgemeine Infos zu diversen Themen, z.B. technische Informationen zur Site oder Bedienung...








Hier findet Ihr immer
mal wieder ein interessantes Filmplakat

         

ZEITREISEN / PARALLELDIMENSIONEN / ROBOTER l Verschollen zwischen fremden Welten Status: bearbeitet/ergänzt 10.5.2017 

Originaltrailer
Filmdaten: TV-Serie USA - Originaltitel "Lost in space" [1965 - 1968] 83 [dt.: 54] Episoden / 48 - 51 Min.
Drehbuch [Idee]: Irwin Allen - Episoden-Drehbücher: siehe bei den Episoden
Regie: siehe bei den Episoden
Darsteller: Guy Williams, June Lockhart, Mark Goddard , Marta Kristen , Bill Mumy , Angela Cartwright , Jonathan Harris u.a.
Musik: John Williams, Alexander Courage, Richard LaSalle
Protagonisten: Professor John Robinson, Maureen, Judy, Will & Penny Robinson, Major Don West, Dr. Zachary Smith und ein etwas seltsamer Roboter
Roboter-Zuordnung:

Im Auftrag der Regierung macht sich im Jahr 1997 die Familie Robinson mit der Jupiter 2 auf eine fünfeinhalbjährige Reise ins All, um einen Planeten im Alpha-Centauri-System zu kolonisieren. An Bord sind der Astrophysiker Prof. John Robinson , seine Frau Maureen, die ältere Tochter Judy, Sohn Will und die jüngere Tochter Penny sowie der Pilot Don West, ein besserwisserischer Roboter der vielseitig begabt ist, Gitarre spielt, Gedicht schreibt und bei Bedarf Maureen frisiert, und der Saboteur Dr. Zachary Smith. Dieser bringt das Raumschiff vom Kurs ab, und es beginnt eine Odyssee durch den Weltraum, die die Familie auf fremde Planeten führt, wo sie merkwürdigen Außerirdischen, abartigen Monstern und ungewöhnlichen Riesenpflanzen begegnen. Die Rückkehr scheint nicht möglich und wird durch Smith immer wieder verhindert, der zwar immerhin sich selbst gern zurück zur Erde bringen würde, doch mit den anderen zwischen den fremden Welten gefangen bleibt.
Die Serie war eine der ersten des US-Fernsehens, die in Farbe produziert wurden, jedoch erst ab der 2. Staffel. Die erste Staffel mit den Schwarz-Weiß-Folgen wurde in Deutschland nie gezeigt, denn als hier 27 Jahre nach der Produktion die Serie erstmals gesendet wurde, gehörte das Farbfernsehen schon zum normalen Standard. Jede Folge war 48 Minuten lang. 1998 entstand der Kinofilm Lost In Space, in dem einige Mitglieder der Originalbesetzung in Nebenrollen mitwirkten. Die deutschen Episoden beschränken sich auf 54 weil die ersten 29 s/w-Episoden nicht gesendet wurden. Trotzdem werden die Informationen hierzu ebenfalls angeboten.
Die Serie wird auch ins Genre Roboter eingeordnet weil der Roboter der Robinsons eine tragende Hauptrolle in allen Episoden spielt.
1. Staffel - 1965/66 - 29 Episoden [s/w, original]
2. Staffel - 1966/67 - 30 Episoden
3. Staffel - 1967/68 - 24 Episoden


Meine Wertung: [4]

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - besucherzaehler-homepage