Allgemeine Infos zu diversen Themen, z.B. technische Informationen zur Site oder Bedienung...








Hier findet Ihr ein Buch welches ich für dieses Genre interessant finde...
         

PARALLELWELTEN l Stravaganza Status: bearbeitet/ergänzt 29.3.2016
  Hardcover
Originaltitel: Stravaganza [2002 - 2012]

Autor: Mary Hoffman
Verlag/Jahr: Arena / 2003 - 2008
Zyklus: Stravaganza - Protagonist: Lucien - Zeitmaschinen-Zuordnung: V

Die Stravaganten haben die Fähigkeit, sich im Schlaf in ein renaissance-italienisch anmutendes Land zu versetzen, und treten dort zum Kampf gegen die skrupellosen Machthaber an. Diese Romane entführen in eine bestechend schöne und mit großem Ideenreichtum ausgestattete Parallelwelt: in das Land Talia. Eine atemberaubende Abenteuer- und Zeitreisegeschichte und der furiose Auftakt einer großen Fantasy-Tetralogie! Die Stravaganti gibt es, seit ein gewisser William Dethridge, 450 Jahre vor Luciens [der Protagonist] Geburt, das erste Mal eine Zeitreise antrat. Mehr durch Zufall geriet er nach Talia. Und seit diesem Zeitpunkt gelang es mehrmals Stravaganti diese Reise durchzuführen.

Gehört zu den Kinder- und Jugendbuchreihen - aber wir [die Erwachsenen] sollten nicht abfällig über eine solche Einordnung lächeln. Viele Kinder- und Jugendbücher sind nicht weniger spannend wie ihre Brüder für die Großen... im Gegenteil, hier sind oft viel phantasievollere Umgebungen zu finden. Mögen die Abenteuer der Protagonisten vielleicht auch "kindlicher" und weniger komplex sein, sie sind auf jeden Fall genau so spannend wie die für die "Großen".
Eine ähnliche Art der Zeitreise finden wir auch bei Das andere Ufer der Zeit + Im Strom der Zeit(en) von Jack Finney [ohne Maschine, physischer Übergang der Protagonisten], Die australische Revolution von A. Betram Chandler [ohne Maschine, nichtphysischer Übergang der Protagonisten] und Herrscher im Weltenraum + Rückkehr zu den Sternen von Edmond Hamilton [ohne Maschine, nichtphysischer Übergang der Protagonisten]
Geplant sind 12 Romane [12 Städte]... Ab Band 5 sind bisher keine weiteren deutschen Übersetzungen laut Verlag geplant...
Übergang: Die Protagonisten müssen einen bestimmten Gegenstand in der Hand halten wenn sie einschlafen, dann betreten sie automatisch die parallele Welt
1 Stadt der Masken l 2 Stadt der Sterne l 3 Stadt der Blumen l 4 Stadt der Geheimnisse l 5 City of ships [noch nicht in deutsch] l 6 City of swords [noch nicht in deutsch]


Hier finden wir wieder einmal eine ärgerliche Ausgabepolitik der Verleger vor: Der Verlag beginnt mit der Ausgabe eines Zyklus und wenn die Absatzzahlen nicht den Erwartungen entsprechen, dann wird die Ausgabe der restlichen Bände in deutsch einfach unterbrochen. Einerseits verständlich, wenn man die Kosten bedenkt [die Werke müssen ja auch übersetzt werden], andererseits für die Leser extrem ärgerlich. Dass es auf dem amerikanischen und britischen Markt eine wesentlich größere Anzahl guter Werke aus dem jeweiligen Genre gibt, die einfach überhaupt nicht übersetzt werden, sollte uns allen schon bekannt sein, oder?

Zurück nach oben
 

 

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - besucherzaehler-homepage