Allgemeine Infos zu diversen Themen, z.B. technische Informationen zur Site oder Bedienung...








Hier findet Ihr immer
mal wieder ein interessantes Filmplakat

         

ZEITREISEN |Allein gegen die Zukunft Status: bearbeitet/ergänzt 10.1.2017 
Allein gegen die Zukunft
Einführung
Filmdaten: TV-Serie USA - Originaltitel "Early edition" [1996 - 2000] 90 Episoden / 44 Min.
Drehbuch [Idee]: Ian Abrams, Bob Brush, Deborah Joy LeVine, Patrick Q. Page, Vic Rubenfeld
Regie: ?
Darsteller: Kyle Chandler, Fisher Stevens, Shanesia Davis-Williams
Musik: W.G. Snuffy Walden
Protagonisten: Gary Hobson, Cuck Fishman, Marissa Clark und natürlich die Katze
Zeitmaschinen-Zuordnung:

Die Serie handelt von einem Chicagoer Börsenmakler namens Gary Hobson, der jeden Tag die Zeitung [Chicago Sun-Times] vom folgenden Tag von einer roten Katze bekommt. Er versucht anhand der Schlagzeilen die kommenden Unglücksfälle und Katastrophen zu verhindern und so die Menschenleben zu retten. Zur Seite stehen ihm sein geldgieriger Freund Chuck Fishman [der immer wieder versucht im Lotto zu gewinnen] und die blinde Sekretärin Marissa Clark mit ihrem Hund Spike.

Es wurden insgesamt 90 Episoden in 4 Staffeln gedreht. In dieser Liste werden die Episoden in der Originalreihenfolge angezeigt. In Deutschland [bezieht sich jetzt auf die Erstausstrahlung ab 1997] wurde eine andere Reihenfolge gewählt! Eine Ausgabe in deutsch auf DVD ist meines Wissens bisher nicht erfolgt.
Filme mit ähnlichen Ansätzen: Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit und Next, Romane: Das Chronoskop und Das Licht ferner Tage - Ausführliche Seite mit Begriffserklärung Chronoskop
1. Staffel - 1996/97 - 23 Episoden [in Klammern dt. Reihenfolge]
2. Staffel - 1997/98 - 22 Episoden
3. Staffel - 1998/99 - 23 Episoden
4. Staffel - 1999/2000 - 22 Episoden

Meine Wertung: [4]
In dieser Serie geht es letztlich um einen Wunschtraum vieler Menschen: Wie kann ich eine unangenehme Zukunft zu einem besseren Ausgang verhelfen? Nun ist ja eines der gefährlichsten Probleme die Manipulation von Zeit. Andererseits werden hier keine schon erfolgten Abläufe der Vergangenheit geändert [was wiederum fatale Folgen für die Zukunft haben könnte - die vielleicht gerade die Gegenwart der Protagonisten ist], sondern zukünftige Ereignisse [die für die Protagonisten ja noch nicht stattgefunden haben] werden geändert. Was durch die darauf folgende Änderung der Zukunft für die dann noch weiter in der Zukunft lebenden Menschen bedeuten könnten... ich glaube, langsam wird es wohl dann unübersichtlich, oder? Technisch handelt es sich ja erst mal um eine visuelle Vorschau auf kommende Ereignisse, wobei ja niemand behaupten kann, nur weil es in der Zeitung steht muss es wahr sein...!
Die Idee, dass eine Katze die Zeitung vom kommenden Tag vorbeibringt ist natürlich köstlich. Andererseits folgen die Geschichten einem typischen Nachmittags-Schema: "Alles wird wieder gut!". Einige fatale Fehlentscheidungen hätten der Dramatik gut getan. Warum "Allein" gegen die Zukunft ? Hier sind mehrere Personen dabei, oder? Ansonsten aber, leichte Kost, kann man es sich ansehen, muss man aber nicht unbedingt.

zurück nach oben
Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - besucherzaehler-homepage