Allgemeine Infos zu diversen Themen, z.B. technische Informationen zur Site oder Bedienung...








Hier findet Ihr ein Buch welches ich für dieses Genre interessant finde...
         

ZEITREISEN l [Walt Disneys Lustiges Taschenbuch 170] Der unheimliche Tempel [Story]  Status: bearbeitet/ergänzt 13.4.2018

Eine Braut zuviel l Cover: unbekannt  Einführung l Diese Bücher kostenlos?
ø Preis Antiquariat: € 2.--
Taschenbuch
Originaltitel: Topolino e il libro degli arcani [1991] Storycode: I TL 1861-B
Autor: Giampiero Ubezio l Zeichnungen: Giampiero Ubezio
Erschienen in: Eine Braut zuviel
Verlag/Jahr/Seiten: Ehapa Verlag [Egmont Verlagsgruppe] / 1992 - 36 Seiten [Umfang der Story]
Reihe: Walt Disneys Lustiges Taschenbuch 170
Protagonisten: Goofy, Micky, die Professoren Marlin & Zapotek

Serie: Zeitmaschinen-Geschichten [Professor Zapotek und Professor Marlin]
Zeitmaschinen-Zuordnung: MS l Übersetzungen: Alexandra Ardelt

Taschenbuch
Lustiges Taschenbuch Spezial 37


1 Aus Gittas Tagebuch - Eine Braut zuviel l 2 Der unheimliche Tempel l 3 Eine süße Verwechslung l
4 Kater Karlos Klassentreffen l 5 Technik gegen Hexenkunst l 6 Ein Durchschnittspaar gesucht! l
7 Gefangen im Teufelskessel

Aufruf mit Mausklick
Story: Professor Zapotek lernt in der Bibliothek zufällig einen Dr. Trigonius kennen, der im Besitz eines peruanischen Totenbuches* ist. Mit Hilfe dieses Buches sollte vor langer Zeit ein bestimmtes Ritual in einem unterirdischen Tempel stattfinden. Hätte dieses Ritual stattgefunden, so hätte sich die gesamte Menschheit enorm weiterentwickeln können. Damals verhinderte ein Erdbeben die Durchführung. Nun sollen Micky, Goofy und Dr. Trigonius die Zeitmaschine nehmen und das Ritual endlich nachholen...
Nun, wir wissen als erfahrene Leser der Zeitreise-Literatur, dass sich solch ein Verhalten katastrophal auf unsere jetzige Zeit auswirken würde. Kaum zu verstehen, das gerade Professor Zapotek, der ansonsten immer peinlichst darauf achtet bloß nichts in der Vergangenheit zu ändern, diesmal so leichtsinnig ist. * Dass es nur ägyptische, islamische, tibetische und keltische Totenbücher gibt sei hier nur am Rande erwähnt...
Ebenfalls erschienen in:

 

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - besucherzaehler-homepage