Allgemeine Infos zu diversen Themen, z.B. technische Informationen zur Site oder Bedienung...








Hier findet Ihr ein Buch welches ich für dieses Genre interessant finde...
         

PARALLELWELTEN l [Walt Disneys Lustiges Taschenbuch 151] Der Dimensions-Sprung [Story + Buch]  Status: bearbeitet/ergänzt 13.4.2018

Der Dimensionssprung l Diese Bücher kostenlos? Einführung
ø Preis Antiquariat: € 2.-- !
Taschenbuch
Originaltitel:
Zio Paperone e l'inafferrabile Trizompa [1989] Storycode: I TL 1775-A
Autor: Rodolfo Cimino l Zeichnungen: Giorgio Cavazzano
Verlag/Jahr/Seiten: Ehapa Verlag [Egmont Verlagsgruppe] / 1990 - 41 Seiten [Umfang der Story]
Reihe: Walt Disney´s Lustiges Taschenbuch 151
Übergangs-Zuordnung: l Übersetzung: Alexandra Ardelt

Neuauflage: 2004 [mit neuem Cover]



1 Der Dimensions-Sprung l 2 Gefahr erkannt, Gefahr gebannt? l 3 Und ewig sprudeln die Ölquellen l
4 Park-Probleme l 5 Die Verlobten l 6 Die Schneeplastik

Der Dimensionssprung l Cover: Josep Tello Gonzalez  
ø Preis Antiquariat: € 2.--

Aufruf mit Mausklick
Taschenbuch
Verlag/Jahr/Seiten:
Ehapa Verlag [Egmont Verlagsgruppe] / 2005 - 516 Seiten
Reihe: Mammut Comics 69 B

Story: Onkel Dagobert geht es gar nicht gut: Offenbar fürchtet er sich vor einem Sprung. Niemand versteht, was damit gemeint ist - doch dann  taucht ein hinterhältiger Schurke auf, der Dagobert mithilfe des "Dimensions-Sprungs" um sein ganzes Vermögen zu bringen droht...
Damit geht´s los: Selbst der Honig zum Frühstück schmeckt Dagobert bitter, er fühlt sich vollkommen unwohl. Er entschließt sich tatsächlich Ärzte zu rufen - und das will bei seinem Geiz schon was heißen! Letztendlich kommen diese zu dem Ergebnis, dass er Angst vor der Zukunft hat. Zur gleichen Zeit geschehen an einem weit entfernten Ort [Tibet?] eigenartige Dinge: In einer Schule springen immer wieder Schüler von einer hohen Mauer auf den Granitboden im Hof darunter. Natürlich knallen sie unsanft mit den Köpfen auf den Boden. Aber man erfährt schnell, dass dies natürlich nicht der Sinn dieses Sprungs sein soll. Eigentlich sollen sie kurz vor dem Aufprall in die vierte Dimension  springen - nur schafft das schon seit sehr langer Zeit niemand mehr. Die Lehrer sind verzweifelt. Wenn dieser Sprung nicht endlich gelingt, dann müssten sie ihre Schule dicht machen. Sie entschließen sich einen besonderen Schüler in die Schule zurückzuholen, Trisaltuol, der vor längerer Zeit verstoßen wurde.
Und dieser unbeliebte Zeitgenosse schafft das, was seit 1831 nicht mehr gelang - er verschwindet in die vierte Dimension! Die Lehrer hatten sich dies einerseits sehnlichst gewünscht, andererseits aber auch befürchtet. Denn Trisaltuol plant, seine Fähigkeiten für üble Machenschaften zu nutzen. Was für Möglichkeiten hat ein Dieb der jederzeit an jeder Stelle auftauchen und wieder verschwinden kann und seine Beute unerreichbar für andere in der vierten Dimension parken kann? Und wen sucht er sich als Opfer aus? Natürlich unseren armen Dagobert! Donald spielt sich dann als genialer Architekt auf und präsentiert die ultimative Lösung, um den dreisten Dieb der Dagoberts gesamtes Vermögen klauen will am Springen zu hindern: Ein Geldspeicher ohne jegliche Möglichkeit irgendwo abzuspringen, ohne Vorsprünge oder Treppen... Natürlich geht der Plan gründlich daneben. Der dreiste Dieb klaut einfach den kompletten letzten Geld-Transport in den neuen Geldspeicher - und schnappt sich
danach auch noch
Dagoberts Glückstaler! Aber das war für sein Versteck die winzige Masse, die dazu führt zu platzen!
Meine Wertung: [6]
Ein echtes Spektakel, das einen erst einmal rätseln lässt, worum es hier geht. Die Ärzte am Anfang der Geschichte sowie die Lehrer der Sprungschule sind einfach echt spaßig. Danach die dreisten Diebstähle und die Frage, ob man einen solchen Gegner tatsächlich stoppen kann. Dass Donald eigentlich die beste Idee hat, dass jemand, der aus der vierten Dimension erscheint, danach irgendeine Absprungmöglichkeit braucht um wieder zurückzukehren und man ihm dies einfach unmöglich macht, ist auch super. Dass der böse Trisaltuol dann aber denn Geldtransport überfällt und sich so das gesamte restliche Vermögen von Dagobert auf einmal schnappt, ist ebenfalls ein
genialer Schachzug der Autoren. Aber die beste Idee ist der Klau des Glückstalers. Dass dadurch das Versteck von Trisaltuol überlastet wird und alles was dort lagerte wieder zurückkehrt ist die allerbeste Wendung der Geschichte. Alles in allem eine der interessantesten Geschichten dieser Art, die einfach eine hohe Wertung verdienen.

 

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - besucherzaehler-homepage