Allgemeine Infos zu diversen Themen, z.B. technische Informationen zur Site oder Bedienung...








Hier findet Ihr ein Buch welches ich für dieses Genre interessant finde...
         

PARALLELWELTEN / ZEITREISEN l [Walt Disneys Lustiges Taschenbuch 147] Gold unter Wasser  Status: bearbeitet/ergänzt 24.1.2018

Gold unter Wasser l  Einführung l Diese Bücher kostenlos?
ø Preis Antiquariat: € 4.--
Taschenbuch
Originaltitel: Zio Paperone e la concorrenza sottomarina [1988]

Autoren: siehe bei den Stories l Zeichnungen: siehe bei den Stories 
Verlag/Jahr/Seiten: Ehapa Verlag [Egmont Verlagsgruppe] / 1990 - 268 Seiten
Reihe: Walt Disneys Lustiges Taschenbuch 147
Serie: Zeitmaschinen-Geschichten [auch: Professor Zapotek und Professor Marlin]

Übergangs-Zuordnung: l Zeitmaschinen-Zuordnung: MS l Übersetzungen: Gudrun Penndorf 

Neuauflage: 2000 [mit neuem Cover]


LTB 147 - Gold unter Wasser
1 Gold unter Wasser
l 2 Das Zauberzepter von Harlech l 3 Die Nacht des Werwolfs l
4 Das geheimnisvolle Geisterhaus
l 5 Es lebe der technische Rückschritt! l
6 Ein romantisches Abenteuer

LTB 147 Neuauflage - Zeit ist Geld
1 Gold unter Wasser l 2 Das Zauberzepter von Harlech l 3 Die Nacht des Werwolfs l
4 Das geheimnisvolle Geisterhaus
l
5 Es lebe der technische Rückschritt! l 6 Ein romantisches Abenteuer

Neuauflage: Zeit ist Geld
Das Zauberzepter von Harlech [Storycode: I TL 1753-BP]
Originaltitel: Topolino e lo scettro di Harlech [1989]
Autor: Giampiero Ubezio l Zeichnungen: Giampiero Ubezio 
Seiten: 83 [Umfang der Story]
Protagonisten: Goofy, Micky Maus, Minni Maus
Übergangs-Zuordnung:

Micky und Goofy haben ein altes Würfelspiel gekauft. Sobald Goofy das erste mal würfelt, geschieht etwas sehr Seltsames: Die beiden befinden sich plötzlich in einer parallelen Dimension namens Harlech, in der es Elfen und Kobolde gibt. Der Druide Tanor erklärt ihnen, dass alle Bewohner von Harlech glücklich waren, bis das Zauberzepter der Macht vom hinterhältigen Nadar gestohlen wurde. Anschließend hat er es in einen Stein gerammt, aus dem es bisher keiner mehr herausziehen konnte [erinnert aber mächtig stark an Excalibur, oder ].
Tanor erzählt ihnen, dass er deshalb das Würfelspiel durch Zeit und Raum geschickt hat, um dadurch einen Auserwählten zu finden, der das Reich retten könnte. Jetzt hat er dann wohl sogar zwei, oder? Zusammen mit dem Kobold Lyr, einem Trank der unsichtbar macht und den Würfeln [? - ich dachte Goofy hätte gewürfelt, warum hat er dann diese wieder dabei?], brechen Micky und Goofy auf um Harlech zu retten. Natürlich geraten sie unterwegs prompt an Nadars Häscher. Letztlich landen sie dann aber doch noch im Saal der zwölf Möglichkeiten, von dem aus eine der Türen zum Zepter führt. Die anderen elf Türen hätten eine sofortige Versteinerung zur Folge! Mit Hilfe der Würfel aber lösen die Beiden auch dieses Problem. Doch jetzt wird es richtig gefährlich: Nadar gibt das Zepter natürlich nicht kampflos her!
Ein romantisches Abenteuer [Storycode: I TL 1745-C]
Originaltitel: Minni e la romantica aventura [1989]
Autor: Bruno Sarda l Zeichnungen: Sergio Asteriti
42 Seiten [Umfang der Story]
Serie: Zeitmaschinen-Geschichten [Professor Zapotek und Professor Marlin]
Protagonisten: Das schwarze Phantom, Goofy, Kater Karlo, Klarabella Kuh, Kommissar Hunter, Professor Marlin, Micky Maus, Minni Maus, Rudi Ross, Schnauz, Professor Zapotek
Zeitmaschinen-Zuordnung: MS
In Entenhausen ist der alljährliche Maskenball und das ist für Minni immer wieder ein herrliches Erlebnis. Ihr größter Wunsche wäre es aber dieses Ereignis im 17. Jahrhundert zu erleben. Da sie am nächsten Tag Geburtstag hat, haben die Professoren Zapotek und Marlin für sie eine besondere Überraschung bereit: Minni soll mit der Zeitmaschine in die Vergangenheit reisen. Dass sie danach den Trank des Vergessens erhalten wird muss man ihr ja wohl nicht unbedingt mitteilen. Das Geheimnis der Zeitmaschine muss unbedingt gewahrt werden! Üblicherweise gibt es nur vier Personen, die das Geheimnis der Zeitmaschine kennen, aber manchmal wird dann doch ein Fünfter vorübergehend eingeweiht wenn es nötig ist. Diesmal ist das eben Minni. Leider passiert, wie so oft, ein dummes Missgeschick und sie wird ohne die Begleitung von Micky ins 17. Jahrhundert nach Frankreich geschickt. Hier trifft sie aber glücklicherweise den charmanten Mickygnam [d’Artagnan], der sich gerade den Musketieren anschließen will. Natürlich verbindet sich das Abenteuer von Minni hier mit Alexandre Dumas Musketier-Romanen. Da darf dann auch der intrigante Kardinal Plattelieu [Kardinal Richelieu] nicht fehlen...
ebenfalls erschienen in den folgenden Ausgaben:

 

 

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - besucherzaehler-homepage