Allgemeine Infos zu diversen Themen, z.B. technische Informationen zur Site oder Bedienung...








Hier findet Ihr ein Buch welches ich für dieses Genre interessant finde...
         

ZEITREISEN l [Walt Disneys Lustiges Taschenbuch 121] Phantomias und seine Freunde / Der vergessene Schrein  
Status: bearbeitet/ergänzt 13.4.2018

Phantomias und seine Freunde l Cover: Giovan Battista Carpi Einführung l Diese Bücher kostenlos?
ø Preis Antiquariat: € 8.-- !
Taschenbuch
Originaltitel:
Ritorna Paperinik [1986]
Autor: siehe bei den Stories
Zeichnungen: siehe bei den Stories
Verlag/Jahr/Seiten: Ehapa Verlag [Egmont Verlagsgruppe] / 1987 - 286 Seiten
Reihe: Walt Disney´s Lustiges Taschenbuch 121
Übersetzung: Alexandra Ardelt

jetzt "Der vergessene Schrein"
Neuauflage: 2000 [mit neuem Titel und Cover]



1 Die Hochseeregatta l 2 Das Gespenst in der Oper l 3 Das Erbe des Boy Bongo l
4 Dreifach genäht hält besser l
5 Der Schatz des Priamos l 6 Phantomias und der vergessene Schrein

Der vergessene Schrein l Cover: Josep Tello Gonzalez l
ø Preis Antiquariat: € 2.--

Original-Titelseite [Dänemark]
Die Hochseeregatta
Originaltitel: Onkel Joakim ved roret [1985] Storycode: D 7962
Autoren: Philippe Le Bars / Dave Angus l Zeichnungen: José Luis Lopez Guardia
35 Seiten
Protagonisten: Donald Duck, Onkel Dagobert, Tick Trick und Track
Zeitmaschinen-Zuordnung:
Ebenfalls erschienen in: Taschenbuch
Verlag/Jahr/Seiten: Ehapa Verlag [Egmont Verlagsgruppe] / 1998 - 516 Seiten
Reihe: Walt Disneys Lustiges Taschenbuch Spezial 2

 
Aufruf mit Mausklick
Dagobert Duck kann mal nicht widerstehen: Eine Hochseeregatta, die mit einem Preisgeld von einer Million Talern lockt! Umgehend wird ein alter Segelkahn wieder flottgemacht und die Verwandtschaft in Matrosen verwandelt. Was kaum anzunehmen war, Dagoberts alter Kahn geht tatsächlich in Führung und lässt alle anderen Segler hinter sich. Plötzlich geraten die Ducks in einen gewaltigen Sturm, der aber bald wieder verschwindet und einer Nebelbank Platz macht, die merkwürdig warm ist. Sobald sie diese durchstoßen haben taucht vor ihnen eine tropische Insel auf und die Ducks können hier in aller Ruhe das durch den Sturm beschädigte Schiff reparieren. Natürlich findet Dagobert auf der Insel einen Schatz! Eine Kiste voller Gold, die Wettfahrt hat sich auf jeden Fall gelohnt, selbst wenn sie nicht gewonnen wird. Natürlich wollen die Ducks trotzdem versuchen auch die Wettfahrt zu gewinnen und stechen wieder munter in See. Da taucht ein Piratenschiff auf und die Piraten haben tatsächlich nichts besseres im Sinn als den duckschen Segler zu überfallen! Ein echtes Piratenschiff? Hier kann doch etwas nicht stimmen... ?

 Titelseite
Der Schatz des Priamos
Originaltitel: Topolino e la guerra di Troia [1985] Storycode: I TL 1561-AP
Autor: Giorgio Pezzin l Zeichnungen: Sergio Asteriti
61 Seiten
Serie: Zeitmaschinen-Geschichten [Professor Zapotek und Professor Marlin]
Protagonisten: Micky, Goofy, die Professoren Zapotek + Marlin
Zeitmaschinen-Zuordnung: MS

Micky und Goofy werden von ihrem Wanderausflug ins Archäologische Museum von Entenhausen zurückgerufen, da Professor Zapotek verschwunden ist. Der Professor ist mit der Zeitmaschine zur Zeit des Trojanischen Krieges gereist um etwas zu überprüfen und hat schon mehrmals den Rückkehrtermin verpasst. So machen sich Micky und Goofy als Trojaner verkleidet auf den Weg, doch sie landen nicht innerhalb Trojas, sondern im Lager der Griechen.

Story-Titelblatt 
Dort werden sie natürlich sofort festgenommen und lernen die griechischen Helden kennen, die natürlich nicht so toll waren, wie in der Ilias besungen. Doch Micky und Goofy können sich durch eine List befreien und nach Troja fliehen, wo sie auch Professor Zapotek finden, der sich als Seher Kassandro [hier wird natürlich als Vorlage Kassandra genommen] ausgibt. Professor Zapotek klärt die beiden auf, dass er den Schatz des Priamos sucht, das Geheimversteck bald finden will und auf einer Karte verzeichnen möchte, damit er den Schatz in der Gegenwart ausgraben kann. Sie machen sich auf den Weg und können auf einer Karte auch den Standort einzeichnen, werden aber entdeckt und auch hier als Spione eingesperrt. Kurze Zeit später trifft der bekannte Zeitpunkt ein, an dem die Griechen das Pferd den Trojanern als Geschenk überlassen. Wie vorherzusehen, schleppen die Trojaner es in die Stadt und feiern ausgelassen das Ende der Belagerung. Micky, Goofy und Professor Zapotek können in dem Schlachtgetümmel fliehen und in die Gegenwart zurückkehren. Doch das Pergament mit der Schatzkarte zerfällt zu Staub, da es um 4.000 Jahre gealtert ist. Und somit bleibt der Schatz des Priamos ein Geheimnis. [Duckipedia]
Wann der Trojanische Krieg wirklich stattgefunden hat [und ob Troja überhaupt da gestanden hat wo es vermutet wird] ist bis heute nicht eindeutig geklärt!
 

Aufruf mit Mausklick
ebenfalls erschienen in:
Taschenbuch
Verlag/Jahr/Seiten: Ehapa Verlag [Egmont Verlagsgruppe] / 2009 - 456 Seiten
Reihe: Enthologien 3

wird noch nachgetragen...
 

 

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - besucherzaehler-homepage