Allgemeine Infos zu diversen Themen, z.B. technische Informationen zur Site oder Bedienung...








Hier findet Ihr ein Buch welches ich für dieses Genre interessant finde...
         

ZEITREISEN / PARALLELWELTEN l [Walt Disneys Lustiges Taschenbuch 111] Dagobert dreht voll auf / Das Zauberwasser  
Status: bearbeitet/ergänzt 20.11.2018

Dagobert dreht voll auf l Cover: Marco Rota l Einführung l Diese Bücher kostenlos?
ø Preis Antiquariat: € 2.--
Taschenbuch
Originaltitel: Paperone graffiti
[1985]
Autor: siehe bei den Stories l Zeichnungen: siehe bei den Stories
Verlag/Jahr/Seiten: Ehapa Verlag [Egmont Verlagsgruppe] / 1986 - 260 Seiten
Reihe: Walt Disney´s Lustiges Taschenbuch 111
Übersetzung: Gudrun Penndorf u.a.

jetzt "Das Zauberwasser"
Neuauflage: 1999 [mit neuem Titel und Cover]
Das Covermotiv bezieht sich auf eine alte holländische Fabel, in der der Junge Hans Brinker, mit seinem Finger im Deich eine Überschwemmung aufhält



 1 Es grünt so grün...
l 2 Der Blütendetektor l 3 Ferien vom Ich l 4 Das grinsende Monster l
5 Leerlauf
l 6 Die guten alten Zeiten l 7 Eine Hand wäscht die andere l 8 Der Meisterkoch l
9 Das Zauberwasser


Das Zauberwasser l Cover: Josep Tello Gonzalez  
ø Preis Antiquariat: € 2.--

Original-Deckblatt [Italien]
Der Blütendetektor
Originaltitel: Zio Paperone e la cronovisione [1975] Storycode: I TL 1018-A
Autor: Gian Giacomo Dalmasso l Zeichnungen: Giulio Chierchini
39 Seiten
Protagonisten: Daniel Düsentrieb, Donald Duck, Onkel Dagobert, Tick Trick und Track
Zeitmaschinen-Zuordnung:
Ebenfalls erschienen in: Taschenbuch
Verlag/Jahr/Seiten: Ehapa Verlag [Egmont Verlagsgruppe] / 2007 - 632 Seiten

Reihe: Mammut 75 D

 
Aufruf mit Mausklick
Was für ein Desaster für Dagobert Duck: einer seiner zahlreichen Geldscheine ist falsch! Da trifft es sich gut, dass Daniel Düsentrieb eine tolle Erfindung parat hat: Ein Gerät mit der man die Vergangenheit eines Gegenstandes fotografieren kann! Damit lässt sich der Fälscher identifizieren sagt sich Dagobert - und so ist es. Wutschnaubend macht sich der Erpel auf den Weg zum Wohnort des Übeltäters und stellt ihn zur Rede. Doch der Fälscher und sein Kollege überwältigen ihn und wollen diesen unliebsamen Zeugen irgendwie loswerden.

 Original-Deckblatt [Italien]
Das grinsende Monster
Originaltitel: Zio Paperone e la... mostruosa invadenza [1977] Storycode: I TL 1148-B
Autor: Jerry Siegel l Zeichnungen: Giorgio Cavazzano
22 Seiten
Protagonisten: Daniel Düsentrieb, Klaas Klever, Onkel Dagobert

Wie so oft schaut Onkel Dagobert mal wieder bei Daniel Düsentrieb herein - man kann ja nie wissen ob der Erfinder nicht gerade eine tolle Erfindung fertig hat, die man gebrauchen kann, oder gar zu Geld machen... Diesmal hat Düsentrieb etwas ganz besonderes bereit: Er hat gerade sie violette Dimension entdeckt. Vielleicht kann man da ja etwas Interessantes finden für den reichen Erpel? Durch eine Panne erscheint jedoch ein riesiges grinsendes Ungetüm, dass sofort einen Narren an Dagobert gefressen hat. Es verfolgt den armen Kerl überallhin und beschützt ihn sogar vor Angriffen von Klaas Klever. Dagobert freut sich natürlich darüber, aber nach und nach fühlt er sich dann doch etwas von den Wesen genervt. Aber das Vieh ist einfach nicht abzuschütteln! Die Maschine ist ziemlich groß und sieht recht klobig aus. Angeschlossen ist ein ebenfalls überdimensionaler (Dia)Projekter, der das aufgenommene Bild dann auf eine Leinwand wirft.

 

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - besucherzaehler-homepage