ZEITREISENDER.NET
 
ZEITREISEN l [Walt Disneys Lustiges Taschenbuch 1] Der Kolumbusfalter - Donald im Jahr 2001 [Story]







Status: bearbeitet/ergänzt 12.4.2018  [900]














Der Kolumbusfalter - Cover: Marco Rota
1. Ausgabe
 
ø Preis Antiquariat: € 1.000.-
ø Preis 2. Auflage: € 99.--
Neuauflage: Der Kolumbusfalter - Cover: Josep Tello Gonzalez ø Preis Antiquariat: € 2,-- Deckblatt: Donald im Jahr 2001 Ebenfalls erschienen in Mammut Comics 5 [alt] Ebenfalls erschienen in Mammut Comics 68 A Ebenfalls erschienen in Geburtstagsedition 2013 - 1 "Die besten Comics mit Donald Duck"  

Taschenbuch
Originaltitel: Paperino... Anno 2001 [1966] Storycode: I TL 309-A
Autor: Attilio Mazzanti l Zeichnungen: Luciano Gatto
Erschienen in: Der Kolumbusfalter [Tutto Paperino] - 2. Auflage: 1970
Verlag/Jahr/Seiten: Ehapa Verlag [Egmont Verlagsgruppe] / 1967 - 38 Seiten [Umfang der Story]
Reihe: Walt Disneys Lustige Taschenbücher 1
Protagonisten: Donald, Dagobert, Trick, Tick und Track, Die Panzerknacker
Zeitmaschinen-Zuordnung: MS / l Übersetzung: Erika Fuchs
Taschenbuch
jetzt "Walt Disneys Lustiges Taschenbuch"
Neuauflage: 1997 [mit neuem Cover]
LTB 1 / Neuauflage - Der Kolumbusfalter
1 Rahmengeschichte l 2 Der Kolumbusfalter l 3 Die Zebramuschel l 4 Der Gespensterschatz l 5 Donald im Jahre 2001
Story: Ein Anruf von Dagobert Duck: Donald und die Kinder sollen zum Kaktuspass fahren. Dort angekommen, werden sie von Schildern empfangen, die nach und nach aus dem Boden schießen. Sie werden zu einem unterirdischen Raum geführt, in dem sie Dagobert erwartet. Dieser berichtet über eine große Gedankenkrise: Wer soll einmal sein Vermögen erben? Donald wäre die erste Wahl, aber dieser würde wahrscheinlich alles vergeuden. Die Lösung des Problems scheint ganz einfach zu sein: Die vier sollen in die Zukunft reisen, um nachzuschauen, was passiert ist. Donald, über das bereits begonnene Experiment wütend, will sich auf Dagobert stürzen, doch dieser hat sich nur elektronisch übertragen lassen. Wieder draußen [2001], sieht alles aus wie immer und die vier Ducks fahren zurück in die Stadt. Doch diese hat sich verändert. Als erstes fahren sie zu einer Tankstelle, wo sie Atomtreibstoff von einem Roboter eingefüllt bekommen! Als nächstes gehen sie zum Duckschen Bankhaus, wo sie Onkel Dagobert zu finden hoffen, obwohl dieser längst tot sein müsste. Die Neffen überwältigen die Wachen, so dass Donald bis ins Privatbüro vordringen kann. Dort trifft er auf sich selber, der nun aussieht wie Dagobert und auch genauso handelt. Als er auf einen Teil seines Erbes besteht, wird er von Alt-Donald hinaus geworfen. Dieser informiert sich im Familienbuch und findet einen Eintrag, der besagt, dass im Jahre 1970 vier Mitglieder der Familie verschwunden sind. In der nächsten Szene sieht man, wie Jung-Donald von Alt-Donald zurückgerufen wird, der ihm die Hälfte des ursprünglichen Vermögens übergibt, einen Zukunftstaler - welcher aufgrund starker Inflation aber kaum noch etwas wert ist. Als sich Jung-Donald darüber beschwert, gibt es einen unrühmlichen Abgang. Nun sinnt er nach Rache und verbündet sich mit den Panzerknackern. Als Alt-Donald verkleidet begibt er sich in die Firmenzentrale, während Tick, Trick und Track das ganze nicht mehr mit ansehen können und bei Alt-Donald anrufen, um ihn zu warnen. Durch die wichtigste Verteidigungsanlage des Geldspeichers, so genannte Selenspiegel, kommt Jung-Donald ohne Probleme durch, doch dann betätigt Alt-Donald einen Notschalter und das Geld wird mitsamt Jung-Donald in einen Tiefkeller gesogen. Ein weiterer Rausschmiss erfolgt, aber Jung-Donald beschließt, seinem Onkel zu erzählen, er hätte alles verprasst, um diesen Donald nie wiedersehen zu müssen. Eine letzte Verfolgungsjagd führt zurück zur Zeitkammer, wo Donald seinen Plan durchführt. Er wird enterbt und auch der Zukunftstaler wird natürlich nicht als Zahlungsmittel akzeptiert. [Duckipedia]
Ehapa bekam als Vorlage für die Lustigen Taschenbücher damals natürlich die ital. Originale geliefert. Aber die Firma hatte gar keinen Übersetzer dafür! Erika Fuchs musste sich viel Mühe geben überhaupt eine verständliche Übersetzung zustande zu bringen, ist ihr aber wohl doch einigermaßen gelungen Ab dem 3. Taschenbuch übernahm dann Gudrun Penndorf diese Aufgabe - denn sie konnte italienisch...
Die Zeitmaschinengeschichten sind ohnehin oft Highlights - und das gilt auch für diesen Comic. Außerdem war dies die allererste Zeitgeschichte in den LTB´s. Die Zeitmaschine der Professoren Marlin & Zapotek wurde später in etlichen Stories eingeführt und war fast schon eine eigenständige Serie. Auch Daniel Düsentrieb hat sich natürlich an mehreren Zeitmaschinen versucht. Seine Zeit-Kugel ist eine Stahlkapsel, die im Laufe der Zeitreisegeschichten um Wagenräder und eine Anhängevorrichtung erweitert wird. Es gibt noch einige weitere Zeitmaschinen in den LTBs, die dann aber relativ selten vorkommen. Auf einer dieser Zeitreisen haben Donald und die Neffen auch das Steinzeitmädchen Prinzessin Oona aufgegabelt. In dieser ersten Story ist es eine geheimnisvolle Zeitkammer die die Zeitreise ermöglicht. Woher oder von wem die Kammer nun stammt kann ich leider nicht sagen, sorry...


Ein für dieses Genre interessantes Buch...

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - Sie sind Besucher besucherzaehler-homepage [+ 98289 vom alten Zähler]