x



-

Bewertungs-Schema

Da ich leider von einigen Blödmännern über die Bewertungsfunktion mit Spam vollgemüllt wurde, habe ich diese bequeme Art der Übertragung leider wieder von den Seiten nehmen müssen, sorry... Wer also zu einem Buch oder einer Story eine Bewertung [Rezension oder auch Kommentar] abgeben möchte, muss nun leider wieder eine normale Mail nutzen. Schickt Eure Bewertungen ab jetzt also bitte an: - User mit LogIn können Bewertungen auch ohne E-Mail direkt von diesen Seiten aus abgeben!
In der Mail sollten folgende Angaben enthalten sein: Einen Wunsch-Nick, unter dem die Bewertung erscheinen soll, Titel [falls z.B. mehrere Kurzgeschichten auf einer Seite sind, dann bitte auch die entsprechende Nummer nicht vergessen] und Autor, der Text und die Angabe der Wertung 1-10 . Bei Filmen bitte entsprechend vermerken, dass es sich um den jeweiligen Film handelt. Selbstverständlich kann sich eine Bewertung auch auf einen kompletten Zyklus oder eine Serie beziehen.
Wie kann die Bewertung aussehen? Um einigermaßen vergleichbare Bewertungen zu erreichen, ist es vernünftig nach einem vorgegebenen Schema zu arbeiten. Viele andere Seiten, die Bewertungen erlauben, nutzen oft das 100-Punkte-System. Ich habe mich dann letztlich für das 10-Punkte [Stern]-System entschieden. Hierbei möchte ich dem geneigten User aber keinerlei Vorgaben für die Bewertung machen. Ich möchte nur die niedrigste und die höchste Bewertung hier einmal anmerken:
   
 1 Stern = "grottenschlecht", "am Thema vorbei", "nicht empfehlenswert" usw.
  
10 Sterne = "absolut spitze", unbedingt empfehlenswert!" [ab 7 Sterne erscheint das Werk in der Top-Liste! ]

Die von mir abgegebenen Bewertung zeigen [nach meiner subjektiven Meinung] dass dieses Werk auf jeden Fall lesens- bzw. sehenswert ist. Ab 7 Sterne sollte man sich das Werk auf jeden Fall mal ansehen und wird i.d.R. nicht enttäuscht werden!
Ansonsten möge jeder der eine Bewertung abgeben möchte, selber entscheiden wo er das Werk von 1 bis 10 einordnen würde. Eine genauere Begründung kann man ja auch jederzeit in der schriftlichen Rezension selber vornehmen. Rezensierte Werke werden durch
[nur Rezension] bzw. [Bewertet - wobei die Höchstzahl 10 einen goldenen Stern erhält!] gekennzeichnet, wobei bei Berührung mit der Maus der entsprechende Wert nochmals angezeigt wird!
     Bewertungsdarstellung auf der jeweiligen Seite:
Bewertung von XYZ: [5] - und der entsprechende Text

Bewertungen können nur subjektiv sein! Bewertungen von mir machen da keine Ausnahme. Ich habe [wie wohl jeder Leser] bestimmte Vorlieben und Abneigungen [die auch einen Autor betreffen können], was zur Folge hat, dass eine Bewertung negativ ausfällt, obwohl die "allgemeine" Meinung ins Gegenteil tendiert. Um eine wirklich aussagekräftige Bewertung/Rezension zu erhalten, solltet Ihr Euch bei mehreren Quellen informieren [z.B. Amazon]. Schwierig wird es eben, wenn man Werke in die Rubrik Best of... einsortieren möchte. Auf jeden Fall gebe ich mir die größte Mühe, dort Werke vorzustellen, die man "gelesen haben sollte".
Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - besucherzaehler-homepage