ZEITREISENDER.NET
 
H.P. Lovecraft







Status: neu erfasst 30.10.2018 [1890]

H.P. Lovecraft
Howard Phillips Lovecraft [*20.8.1890 in Providence, Rhode Island, USA; † 15.3.1937] Er gilt als einer der bedeutendsten Autoren phantastischer Horrorliteratur und hat mit dem von ihm erfundenen Cthulhu-Mythos zahlreiche Nachfolger beeinflusst. Zu Lovecrafts Lebzeiten erschien nur die umfangreiche Erzählung Schatten über Innsmouth als Buch, während die anderen Texte in Pulp-Magazinen wie Weird Tales veröffentlicht wurden. Nach seinem Tod erschienen diverse Sammelbände. Auf diese Weise entwickelte sich Lovecraft in den folgenden Jahren zu einer Kultfigur, wohingegen die Kritik unterschiedlich ausfiel und sich häufig an seinem Stil entzündete.
Sein Vater, Winfield Scott Lovecraft, war Handelsreisender. Seine Mutter, Sarah Susan Phillips Lovecraft, konnte den Stammbaum ihrer Familie bis ins Jahr 1630  zurückverfolgen, als ihre Vorfahren die Massachusetts Bay erreicht hatten, um dort zu siedeln. Lovecraft war das erste Kind seiner Eltern, die beide bereits über 30 Jahre alt waren, als er auf die Welt kam. Der letzte Abschnitt seines Lebens war der produktivste. Nahezu sämtliche seiner bekannten Erzählungen, wie Der Fall Charles Dexter Ward oder Berge des Wahnsinns stammen aus dieser Zeit. Ein Großteil dieser Erzählungen wurde im Magazin Weird Tales veröffentlicht. Darüber hinaus lektorierte und überarbeitete er Werke anderer Autoren oder betätigte sich im Ausnahmefall als Ghostwriter. Seine zu Lebzeiten recht bescheidenen literarischen Erfolge waren mitverantwortlich dafür, dass Lovecraft immer mehr verarmte und schließlich gezwungen war, mit seiner Tante in eine günstigere Unterkunft zu ziehen. Er betrachtete sich selbst als eine Art Aristokrat und hielt an einem Ehrenkodex fest, der ihn zeitweilig den Hunger einer niederen Arbeit vorziehen ließ. Sein Ehrgefühl umfasste auch seine literarische Arbeit: Er bemühte sich, künstlerisch anspruchsvolle, wirkungstechnisch ausgefeilte und oft komplex inszenierte Erzählungen zu verfassen, die "ehrliche" Emotionen darstellen und auch erwecken sollten. Eine Tätigkeit als Lohnschreiber oder Verfasser billiger Groschenromane lehnte er von Herzen ab. 1936 wurde bei ihm Darmkrebs diagnostiziert. Bis zu seinem Tode ein Jahr später litt er an ständigen Schmerzen und Unterernährung. Was wohl die wenigsten Leser wissen ist, dass er etliche Stories schrieb, die in den Bereich Zeitreisen und fremde Dimensionen passen. Inzwischen bin ich ein echter Lovecraft-Fan geworden und möchte ihm hier ein kleines Denkmal setzen. Es lohnt sich wirklich seine Werke mal zu lesen. [Text überwiegend von Wikipedia]
Von Lovecraft genutzte Pseudonyme: Robert H. Barlow; J.H. Brownlow; HPL; John J. Jones; H.F. Lavkraft; H.P. Lavkraft; Marcus Lollius; H. Lovecraft; Howard P. Lovecraft; H.-P. Lovecraft; Howard Lovecraft; Говард Ловекрафт (Goward Lovekraft); Henry Paget-Lowe; Part Pain; Ward Phillips; H.P. ラヴクラフト (Ravukurafuto); Zealia Brown Reed; Percy Simple; Lewis Theobald, Jr.; Sally Theobald; L. Theoboald, Jr.; Albert Frederick Willie
 
Anthologien Kurzgeschichten Sonstiges

Die Ausgaben sind alphabetisch sortiert, nicht nach Erscheinungsjahr...
Anthologien (Reihen) l Gesammelte Werke (von Festa) l Horror- und Fantasygeschichten (von Festa) l Ausgaben in der Phantastischen Bibliothek (Suhrkamp)
weitere Ausgaben
1 Der kosmische Schrecken l 2 Namenlose Kulte l 3 Das schleichende Chaos l 4 Necronomicon l 5 Cthulhu l 6 Die Großen Alten l 7 Die geliebten Toten l
8 Das Haar der Medusa l 9 Der geflügelte Tod l Schuber l Einführungsseite


Horror- und Fantasygeschichten (von Festa)
1 Chronik des Cthulhu-Mythos, Band I l 2 Chronik des Cthulhu-Mythos, Band II l 3 Die lauernde Furcht l 4 Der silberne Schlüssel l Einführungsseite
Werke die in der Phantastischen Bibliothek von Suhrkamp erschienen sind (es wird hier jeweils nur die erste Ausgabe angezeigt) l Einführungsseite
Berge des Wahnsinns l Das Ding auf der Schwelle l Der Flüsterer im Dunklen l Die Katzen von Ulthar l In der Gruft l Lovecraft Lesebuch l Phantastische Träume
weitere Ausgaben
(es gibt natürlich noch etliche weitere Ausgaben aber ich beschränke mich hier auf die Ausgaben in denen Stories zu den von mir gepflegten Genres passen!)
Bis dass die Zeit den Tod besiegt l H.P. Lovecraft - Das Werk
Kurzgeschichten  = Novelle
Aus Äonen (zusammen mit Hazel Heald) l Aus dem Jenseits l (Das) Grauen in Red Hook l Der Außenseiter l Der Flüsterer im Dunkeln l
Der Schatten aus der Zeit l Der silberne Schlüssel l
Die Bedrohung aus dem Weltraum (zusammen mit C.L. Moore, Robert E. Howard, Frank Belknap Long & Abraham Merritt)
l Die Falle l Die Träume im Hexenhaus l
Er l Durch die Tore des silbernen Schlüssels l Träume im Hexenhaus

Sonstiges = Essays
Brief an Bernard Austin Dwyer l Die Geschichte des Necronomicon (Eine Skizze) l Katzen und Hunde l Notizen zu "Der Schatten über Innsmouth" l
Stammbaum der Älteren Rassen l Wohnsitze und Gedenkstätten Poes


Filme die als Grundlage eine Story von Lovecraft benutzen
Das Unnennbare: The white monster [1988] - Kurzfilm Orig.-Trailer l Fragment 1890 (
Das Geschöpf im Mondlicht [The thing in the moonlight, 1934])



Hier seht Ihr immer das Buch, das ich gerade lese... 

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - Sie sind Besucher besucherzaehler-homepage [+ 98289 vom alten Zähler]