Genres






 

Hier findet Ihr immer
das Buch welches ich gerade lese...

         

Autoren-Schnellsuche: Status: bearbeitet/ergänzt 12.5.2017 [1840]

Hinweise zu dieser Seite Werke, die keinen Link haben sind im Moment noch nicht eingebunden, sorry...

Valencak, Hannelore - Das Fenster zum Sommer
Valentini, Massimiliano - Voll verschaukelt [LTB Spezial 67]
                                    
[* in Turin, Italien] Comicautor - shreibt seit 2000 für Walt Disneys Lustige Taschenbücher [Enten- und Mausgeschichten] - Leider
                                     keine weiteren Autoren-Informationen

Valussi, Franco -
alle : Das Geheimnis der Nautilus [LTB 175] l Die zwölf Namen [LTB 156] l Mozarts süßes Geheimnis [LTB Donald Duck 447]
                          [*14.5.1962 in Triest, Italien] Zeichner für Walt Disneys Lustige Taschenbücher - Leider keine weiteren Autoren-Informationen
Vance, Jack - Das Gehirn der Galaxis l Die Welt der zehn Bücher
l Grüne Magie
Vandenberg, Philipp - Der grüne Skarabäus
van den Boom, Dirk - Beherrscher der Zeit l Kaiserkrieger
VanderMeer, Jeff -
The Steampunk Bible
van Dovski, Lee - Eine Reise ins Jahr 3000
                                
[*1896 in Kassel † 1996 in Genf] Herbert Lewandowski, Sohn eines Textilfabrikanten in Kassel. Als junger Soldat zieht er unter
                                
Generalfeldmarschall August von Mackensen gegen Rumänien ins Feld und kehrt zwei Jahre später als entschiedener Pazifist zurück. 1923
                                 promoviert er mit "Die Erfassung von Formeigentümlichkeiten beim lyrischen Dichtwerk in Bonn" zum Dr. phil. In den "heißen" Jahren der
                                
Weimarer Republik betätigt er sich als Dramaturg und Szenario-Verfasser, Film- und Musikkritiker. Ab 1923 lebt er in Holland, arbeitet im
                                 Buchhandel, schlägt sich u.a. als Verleger durch. Sein 1927 erschienenes Werk "Das Sexualproblem in der modernen Literatur und Kunst"
                                 sorgt für Aufruhr und Aufsehen zugleich. Vor der Verfolgung durch die
Nazis emigriert Lewandowski 1937 mit seiner Frau und den Kindern
                                 nach Südfrankreich. Er knüpft Kontakt zu
Hermann Hesse, mit dem er von 1941 bis 1961 korrespondiert. Von 1942 bis 1945 verbringt er in
                                
Internierungslagern in der Schweiz, zuerst in Les Avants sur Montreux, später in Viccosoprano. Nach dem Kriegsende lässt er sich mit seiner
                                 Familie in Genf nieder und widmet sich ganz seiner weitgefächerten literarischen, publizistischen und übersetzerischen Tätigkeit. In der
                                 Berner Tageszeitung "Der Bund" erscheinen viele Jahre seine Berichterstattungen über Musik. 1996, nur wenige Wochen vor seinem
                                 hundertsten Geburtstag stirbt Herbert Lewandowski in seiner Wahlheimat Genf. Weitere Pseudonyme: C.M.H. Léwan-Dovski,
                                 Herbert C.M. Lewandowski, Lee van Dowski, Kaspar Hauser und Emmy Grant

van Herck, Paul - Framstag Sam
                                [*9.5.1938 in Berchem, Antwerpen, Belgien  † 9.6.1989] Lebte überwiegend in den Niederlanden - Leider keine weiteren Autoren-
                               
Informationen

van Holk, Freder - Der Plan des Unsterblichen l Die Roboter von Nova Atlantis l Roboter-Intrigen
van Loggem, Manuel - Die Linien der Zeit
                                        [*8.3.1916 in Amsterdam, Niederlande 8.4.1998] Emanuel van Loggem weiteres Pseudonym: Mark Vrees - Leider keine
                                        weiteren dt. Autoren-Informationen

van Vogt, A.E. van - 200 Millionen Jahre später l Beherrscher der Zeit l Das unheimliche Raumschiff l Das Pendel l Das Zeitpendel l Das Zeitpendel l
                                          Der erste Marsianer  l Der letzte Befehl l Der Mann mit dem dritten Auge l Die Doppelgänger l Die Schatten [Der Zeitspieler] l
                                          Die Zeit der Androiden l Die Zukunftsforscher l Erfüllung l Isher l Itself, der König l Jane und die Androiden l
                                          Meister der Zukunft Sammelband [i.d.R. mehrere Romane] l Palast der Unsterblichkeit l Projekt Omega l Zeitstop 1704
Varrelmann, Claus - Science Fiction Stories / Science Fiction Erzählungen  [Hg]
                                Herausgeber - Leider keine weiteren
Autoren-Informationen

Vecchia, Christian Dalla - Planet der Affen
                                      Comiczeichner - Leider keine weiteren Autoren-Informationen

Venanzio, Pasquale - Dschingis Don der Eroberer [LTB 327] l Ein unerwartetes Geschenk [LTB 229]
                                      [*1963 in Sorrento, Italien] Er begann einmal seine Karriere als Portrait-Maler. Seit 1991 lebt er in London. Zeichnet auch für
                                      Walt Disneys Lustige Taschenbücher - Leider keine weiteren Autoren-Informationen

Venditti, Robert - The Surrogates
                                 amerik. Comicautor Leider keine weiteren dt.
Autoren-Informationen

Vennemann, Sascha - Bausteine des Lebens
                                   Leider noch keine Autoren-Informationen

Vernon, R.L. -
Die Stunde der Roboter
                            [*1924 † 1980] Leider keine weiteren Autoren-Informationen

Vicomte, Laurent - alle : Das Gefängnis l Das weite Land l Der Bastard l Der Stein des Wahnsinns l Die Reise ans Ende der Welt
                             franz. Comiczeichner - Leider keine weiteren Autoren-Informationen

Vinge, Vernor - Der Friedenskrieg l Eine Tiefe am Himmel l Gestrandet in der Realzeit
Vintar, Jeff - I, Robot

                    [* in Oak Park, Illinois, USA] amerik. Drehbuchautor Leider keine weiteren dt. Autoren-Informationen

Vlasco, Juan - Planet der Affen
                      amerik. Comiczeichner - Leider keine weiteren Informationen

Vlcek, Ernst -
Der Mann, der die Zeit betrog l Tempel der Ewigkeit l Traumwelten l Unternehmen Sonnenkinder
Vöing, Nerea - Die Unterscheidung zwischen Mensch und Android in Philip K. Dicks Roman "Träumen Androiden von elektrischen Schafen?"

                       Leider keine
Autoren-Informationen
Völker, Klaus - Künstliche Menschen [Hg]
Voermans, Paul - Der Quantenfisch
                                 [*4.6.1960 in Traralgon, Victoria, Australien] wer ihm mal schreiben will: pv@rumspringe.org.au - Leider keine weiteren
                                 Autoren-
Informationen

Vogt, Fabian - Zurück
Voigt, Gudrun - Geburt der Venus
                       
[* 1930] Pseudonym: Georg P. Gray - Leider keine weiteren
Autoren-Informationen

Voigt, Karl - Geburt der Venus
                  
[* 1923] Pseudonym: Georg P. Gray - Leider keine weiteren
Autoren-Informationen
Vollenweider, Ernst - Der Mensch und die Lochkarte
                                 dt. Autor - Leider keine weiteren
Autoren-Informationen
Volsky, Paula -
Das grosse Rennen
Volta, Mario - Die Fünfhundertjahrfeier [Onkel Dagobert 75] l Störung aus der Zukunft [Donald Duck 478]
                     [* in Italien] Schreibt seit 1992 u.a. auch für Walt Disneys Lustige Taschenbücher [Enten- und Mausgeschichten] - Leider keine weiteren
                     Autoren-
Informationen

Voltz, William -
Alphabet des Schreckens l Das PSI-Nest l Der Kreis schließt sich l Der Mann mit dem sechsten Sinn l Der Triumph l
                                       Die Beisetzung der großen Posbi-Mutter
l Die besten Roboter-Geschichten von William Voltz l Die einsame Sternenstadt l
                                       Die Seelenlosen
l Ein Mann für alle Gelegenheiten l Epilog l Ernesto, der Ballspieler l Eskalation l
                                       Griff nach Atlantis
l Katz und Maus l Keine Robots mehr für Venus l Konfliktlösung l Nessie l Projekt Heimat l Prolog l
                                       
Quarantäne l Smookers Brandzeichen l Sternenkämpfer l
                                       Tödliche Gedanken
l Vorurteile
vom Scheidt, Jürgen - Das Monster im Park [Hg] l Männer gegen Raum und Zeit! - unter dem Pseudonym Thomas Landfinder: Liebe 2002 [Hg]
von Allwörden, Horst -
Der Ring der Zeit l Die Ringe der Macht
von Boeheim, Carl - Kaisersaga
                                   
Leider noch keine Autoren-Informationen
Vonarburg, Élisabeth - Die säumige Zeitmaschine
                                       
[*5.8.1947 in Paris, Seine, Frankreich] Élisabeth Ferron-Wehrlin Morché - weiteres Pseudonym: Sabine Verreault   Leider keine
                                        weiteren dt.
Autoren-Informationen
von Buttlar, Johannes - Zeitreisen
von Ditfurth, Christian von - Das Luxemburg-Komplott l Der 21. Juli l Der Consul l Die Mauer steht am Rhein
von Droste-Hülshoff, Annette - Die Golems
von Goethe, Johann Wolfgang - Aus den Paralipomena zu Faust, zweiter Teil
von Harbou, Thea - Metropolis

von Koczian, Johanna - Abenteuer mit Mark und Rhonn
von Liliencron, Detlev - Der Golem

Vonnegut, Kurt - Epicac l Zeitbeben
von Peschke, Hans-Peter - Was wäre wenn: Alternative Geschichte []
                                              Hans-Peter von Peschke ist Journalist und Publizist. Er war vor allem im Radiobereich tätig, hat zahlreiche historische Features
                                              verfasst und mehrere Radiopreise gewonnen. Er ist Autor zahlreicher Bücher, unter ihnen drei historische Kochbücher und
                                              WAS-IST-Was Bücher. Seit 1979 schrieb er für G/Geschichte mehr als 250 Artikel. [Stand 2014]
von Puttkamer, Jesco - Am Ende der Zukunft l Das Zeit-Manuskript l Elektrogehirne, Wurmlöcher und Weltmodelle

von Stahl, Heinrich - Kaiserfront 1949
                                Nach seiner Promotion im Jahre 1995 arbeitete Heinrich von Stahl zwei Jahre rund um den Erdball in diversen Instituten an der
                                Vereinheitlichung von Quantenmechanik und Relativitätstheorie. Im Jahre 1997 verschwand er jedoch spurlos und galt als verschollen, bis
                                er Anfang 2009 unter mysteriösen Umständen wieder auftauchte. Angeblich - so spekuliert man - soll er von den Amerikanern das Angebot
                                bekommen haben in der sagenumwobenen Area 51 zu arbeiten [natürlich vollkommener Unsinn!]. Seitdem schreibt Heinrich von Stahl  
                                Romane, die voller Andeutungen über seine angeblichen Erlebnisse in den vorangegangenen zwölf Jahren sind.
Seine politischen Ansichten
                                muss man nicht noch zusätzlich besprechen, sie sind offensichtlich und es reicht schon das Vorhergehende um ihn gelinde gesagt als reichlich
                                suspekt betrachten zu können.


Verlagspseudonym: Unter einem Verlagspseudonym arbeiten mehrere Autoren unter einem fiktiven Namen zusammen

zurück nach oben

Barrierefreie Programmierung - PlugIns: Java - besucherzaehler-homepage